Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Monsanto und US-Fracking bereichert übrigens global alle Vernichtungsphantasien pathokratischer Pleitegeier

...natürlich MUSS die Menschheitsvergiftung &-vernichtung vom Tisch, doch sie wird sich wie der Raketengürtel BEHARRLICH wie TTIP, TISA, CETA, NDAA, FED, Yellen....IMMER wieder VON HINTENRUM einschleichen....bis IHR endlich auf der NWO- Nase liegt. Nur eine Frage der Zeit, der False-Flags....und den Bolly-Hollywood-Trump-Clinton-Terror-Kaspereien, denen Ihr täglich aufsitzt

Source: Und immer schön die bis 2099 besetzte TagesSau ansehen- und hören...da wird Sie geholfen
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Schauen sie sich besser die Gegen-Petition hierzu an, die sie unter der Rubrik "Landwirtschaft" finden. Hier erfahren sie die wahren Hintergründe und Fakten zur Glyphosat-Debatte. Statt blind wie die Lemminge einem rein ideologisch motivierten Verbot hinterherzulaufen, informieren sie sich besser, was sie da tun. Denn: Jeder Unterstützer für ein Verbot kämpft Seite an Seite mit Monsanto! Denn es ist der Hersteller selbst, der - weil in vielen Ländern sein Patent auf den Wirkstoff abgelaufen ist - größtes Interesse daran hat, dass das (für ihn nicht mehr lukrative) Glyphosat vom Markt kommt!

Source: Sie kämfpen Seite an Seite mit Monsanto!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Glyphosat

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der WHO stuft den Pflanzenschutzmittelwirkstoff Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend für den Menschen, Gruppe 2A“ ein. Die gleiche Agentur kam zu dem Ergebnis, dass die Wurst unter die Stufe 1 "krebserregend" fällt, ebenso wie Asbest, Tabakrauch und UV-Strahlung. Damit wurde die Wurst als gefährlicher eingestuft als Glyphosat. Ist das den Unterzeichnern der Petition bewusst? Es ist schon erstaunlich, dass so viele Menschen der "Protestindustrie" auf den Leim gehen und diese völlig undifferenzierte Petition unterschreiben.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gentechnik Glyphosat

Faktisch gibt es keinen Anbau von gentechnisch Veränderten Pflanzen in Deutschland und der EU. Somit kann eine Zucht von Superunkräutern durch den Einsatz der Round up ready Technologie ausgeschlossen werden.

Source: www.keine-gentechnik.de/dossiers/anbaustatistiken/#c191
0 Counterarguments Reply with contra argument

Ohne den Einsatz von Glyphosat kann keine Landwirtschaft betrieben werden der den Hunger der Weltbevölkerung stillt, außerdem wird gerade in Deutschland ganz besonders darauf geachtet das dieses Spritzmittel ordnungsgemäß und umweltverträglich verwendet wird. Die Deutsche Landwirtschaft benutzt Glyphosat nicht zur Schädigung der Menschheit sondern um die Grundnahrungsmittel zu erhalten und zu schützen.

Source: Wikipedia.de
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international