Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Alle sollten A12 bekommen das Ersparte soll den Flüchtlingen gespendet werden. Lehrer/innen gehören keiner sozialen Randgruppe an und sollten abgeben können.
1 Gegenargument Anzeigen
    Fällige Gehaltsanpassung auf A13
Sie ist schon allein deswegen unterstützenswert, weil bei einer Gehaltsanpassung - so würde ich das nennen - auf A13 sich wieder die ganz Klugen und Wissenden aufregen. Besonders die, die keine Ahnung von diesem Beruf haben, Und das alles nur, weil jeder mal in der Schule war. Erfolgreich oder nicht ;-))
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Frechheit!
Ich finde diese Petition eine Frechheit! Jeder kann sich vor seinem Studium darüber informieren mit welchem Gehalt er zu rechnen hat! Sich aber am Ende eines Hauptschulstudiums hinzustellen und das selbe einzufordern wie jemand der 6 Jahre studiert hat kann nicht sein!
3 Gegenargumente Anzeigen
Ich bin auch für gleiche Arbeit - gleicher Lohn. Die Gleichmachung aber nicht nach oben zur A13, sondern die A13 nach unten zur A12. Damit wäre doch das Problem mit der Gleichbehandlung schon gelöst.
1 Gegenargument Anzeigen
Ich wäre schon dafür: gleiche Arbeit - gleicher Lohn. Dann aber mit allen Konsequenzen, also auch gleiche Arbeitszeit (42 Stunden pro Woche in der Schule), gleiche Urlaubsregelung (6 Wochen Jahresurlaub statt 13 Wochen Ferien) und Lebensarbeitszeit bis 67 Jahre. Dann vielleicht noch Kürzungen, falls das Klassenziel nicht erreicht wird und einige Schüler sitzen bleiben. Einen Leistungsdruck gibt es in anderen Berufen auch.
2 Gegenargumente Anzeigen
In vielen Bereichen, insbesondere Pflegeberufen, werden die Gehälter gekürzt, um Konkurrenzfähig zu bleiben. Da sollten Sie sich freuen, dass Ihnen das als Beamter/Beamtin nicht passiert (obwohl in Hessen schon Kürzungen bei der Beihilfe stattfanden und Ihnen das vielleicht auch noch passieren kann.) Auch das Land muss sparen, deshalb finde ich eine Höhergruppierung nicht angebracht.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Petition ist Klagen auf hohem Niveau. Der Staatshaushalt lässt das nicht zu. Beispiel Hessen: Hessen ist als einziges Land aus der Tarifgemeinschaft der Länder ausgetreten. Dadurch verdient ein Beamter in Hessen wesentlich weniger als ein Beamter in den anderen Bundesländern. Und Hessen unterstützt diese Länder noch durch den Länderfinanzausgleich. Das ist auch nicht gleiches Gehalt für gleiche Arbeit. Hessen zahlt dafür, dass andere Länder ihre Beamten besser bezahlt als Hessen selbst. Ist das gerecht?
1 Gegenargument Anzeigen
Ich sehe hier auch eine Problematik, würde sie gerne aber auch etwas genauer und weniger beschimpfend formulieren, wie das teilweise meine Vorredner getan haben. 1. Zum einen ist das Studium an der PH weitaus kürzer als das Studium an der Universität und zudem bei weitem nicht so anspruchsvoll. 2. A13 ist das Grundgehalt eines Gymansiallehrers, der Oberstufenkurse hat und zudem das Abitur korrigieren muss und das ist ein ernormer Zeitaufwand
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden