Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Bibliotheken sind Lernorte und Wissensspeicher
Bibliotheken sind die Schatzkammern des Wissens. Gerade die Generation "Google u. Facebook" sollte neben den sozialen Netzwerken auch noch Zugang zu Wissen aus Bücher, Zeitschriften und anderen Medien haben. Bibliotheken helfen dabei, sich in der heutigen Informationsflut zurechtzufinden. Kinder und auch erwachsene Menschen brauchen den Zugang zu Literatur . Bücher kaufen kann sich nicht jeder leisten - aber lesen sollte jeder dürfen und Zugang zu Bildung und sinnvoller Freizeitgestaltung. Bibliotheken dürfen nicht Opfer von Sparmaßnahmen werden .
0 Gegenargumente Widersprechen
    StBibl Rathenow
In den Schulen können keine Noten gegeben werden weil der Unterricht ausfällt. Lehrer sind überfordert weil zu viele fehlen und die Qualität des Unterrichts nimmt auch stetig ab. Generation Y, das sind die jetzigen Schulabgänger und jungen Arbeitnehmer, ist nicht gerade beliebt. Wo soll dieser Trend hinführen, wenn alles was Bildung in jedem Alter unterstützt abschaffen. Für die Schulen fehlt das Geld, für Bibliotheken ist schon lange nicht mehr viel übrig und nun ganz abschaffen? Wofür zahlen wir Bürger eigentlich Steuern? Ehrenamt kann ausgebildete Fachkräfte grundsätzlich nicht ersetzen!!!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Kürzung des Freizeit- und Bildungsfonds
Ungebildete Bürger sind bequemer zu lenken: Ohne ausreichende Bildung und ausreichendem Lesevermögen können sie besser von den der Administration als wichtig deklarierten Themen von den eigentlichen Brennpunkten ferngehalten und nur noch zur Konsumtion benutzt werden. Deshalb sind nicht nur die Bibliotheken, sondern auch Theater und sonstige Bildungseinrichtungen weitestgehend abzuschaffen.
Quelle: Staatsdoktrin
0 Gegenargumente Widersprechen