Die in der Haushaltskonsolidierungsliste der Stadt enthaltene Absicht, die Bibliothek zu schließen, muss verhindert werden. www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Rathenow-nimmt-drastische-Kuerzungen-vor-Stadtbibliothek-steht-vor-dem-Aus mobil.preussenspiegelonline.de/nachrichten/rathenow/artikel/563/Schliessung+der+ staedtischen+Bibliothek+ohne+uns

Begründung

Eine Stadt dieser Größenordnung kann nicht auf eine Bibliothek verzichten, die vor allem in den Bereichen der Leseförderung und der kulturellen Bildung dem Gemeinwohl dient. Lesekompetenz ist die Grundlage jeglicher Bildung! 1.000 Kinder besuchten in 2013 45 Veranstaltungen. Und jetzt soll geschlossen werden? Weil im freiwilligen Bereich gespart werden muss? Wie freiwillig ist denn Bildung eigentlich? Und was wird aus dem lebenslangen Lernen, wenn Basiseinrichtungen dem Rotstift zum Opfer fallen? Bibliotheken sind keine verstaubten Lesezimmer mehr, sondern aktive, moderne und zukunftsorientierte Einrichtungen. Die Schließung muss verhindert werden ebenso wie eine gänzlich ehrenamtliche Betreuung!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Landesverband Brandenburg im Dt. Bibliotheksverband e.V. aus Brandenburg an der Havel
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Bibliotheken sind die Schatzkammern des Wissens. Gerade die Generation "Google u. Facebook" sollte neben den sozialen Netzwerken auch noch Zugang zu Wissen aus Bücher, Zeitschriften und anderen Medien haben. Bibliotheken helfen dabei, sich in der heutigen Informationsflut zurechtzufinden. Kinder und auch erwachsene Menschen brauchen den Zugang zu Literatur . Bücher kaufen kann sich nicht jeder leisten - aber lesen sollte jeder dürfen und Zugang zu Bildung und sinnvoller Freizeitgestaltung. Bibliotheken dürfen nicht Opfer von Sparmaßnahmen werden .

Contra

Ungebildete Bürger sind bequemer zu lenken: Ohne ausreichende Bildung und ausreichendem Lesevermögen können sie besser von den der Administration als wichtig deklarierten Themen von den eigentlichen Brennpunkten ferngehalten und nur noch zur Konsumtion benutzt werden. Deshalb sind nicht nur die Bibliotheken, sondern auch Theater und sonstige Bildungseinrichtungen weitestgehend abzuschaffen.