openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Eigentümer von Kötern sollten als Verein die Fläche (oder eine andere städtische Fläche)
zum Marktpreis erwerben können und daraus einen Köter-Kackpark zu machen. Das bringt Geld in die städtischen Kassen. Ansonsten ist es übrigens Zeit, dass zusätzlich zur (viel zu geringen) Hundesteuer von Kötereigentümern eine Umweltabgabe (zB. mtl. 200 EUR) erhoben wird, um davon Hundefänger zu bezahlen, die freilaufende Köter einsammeln und Leute, die ihre Scheiss-Köter auf Gehwegen und anderen öffentlichen Anlagen Exkremente hinterlassen mit angemessehen Geldbußen und Reinigungspauschalen verwarnen. Das wäre ein nützliches städtisches Jobprogramm. Kostenneutral.
2 Gegenargumente Anzeigen
Wir haben zum Glück einen kleinen Garten für unsere 1-jähr. Pudelmix-Dame. Dieses Glück haben aber viele Hundehalter nicht. Das heißt entweder immer Leine oder zeitaufwendiges Ausweichen aufs Land/Randbezirke. Ein Hundeplatz wäre ein toller Ort sowohl für Hunde als auch deren Halter!
0 Gegenargumente Widersprechen
Der Hundeplatz ist eine sehr tolle Idee. Die Hunde können einfach mal rennen und sich bewegen wie sie wollen ohne störende Leine. Jeder Hundebesitzer, der einen sozialverträglichen Hund hat, kann somit mit diesem zum Hundeplatz gehen und ohne Bedenken seinen Hund frei laufen, toben und mit anderen Hunden spielen lassen. Viele Bewohner lassen ihre Hunde auf den landwirtschaftlichen Ackerflächen, Wiesen etc. laufen oder ihr Geschäft machen, obwohl diese wie ein fremder Garten zu behandeln sind. Am wenigsten denken die Leute an die Pestizide, welche sich darauf befinden.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Eigentlich brauch man doch so eine aktion hier nich... Wer seinen hund einigermassen unter kontrolle hat und er abrufbar ist, dazu immer schön das häufchen wegmacht, sollte doch weniger probleme mit leuten haben die sich auf den leinenzwang berufen... Ich finde die auflösung des leinenzwangs in dem bereich einen freifahrtsschein für faule desinteressierte Hundebesitzer!! Ja ich hab nen zweijährigen labbi! Liebe Grüße
2 Gegenargumente Anzeigen