openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    gleiche Bildungsmöglichkeiten für Alle
Es darf nicht sein, dass Kinder in einem Rand-Stadtbezirk von München ihre schulische Ausbildung im Landkreis weiter führen müssen, da wegen fehlender weiterführender Schulen eine "Sprengelung" nach Umkreis erfolgt und Kinder am Stadtrand noch weiter an den Rand gedrängt werden. Hier darf nicht derselbe Fehler wie bei den Kitas gemacht werden. Es geht nicht nur um die Gesamtzahl der Plätze, sondern in einer so großen Stadt wie München muss auch die räumliche Verteilung der Plätze sinnvoll geplant werden.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Schulgebühr
Die Eltern überfordern die öffentlichen Haushalte. Die Kitas verschlingen inzwischen so viel Geld dass für die Schulen nichts mehr übrig ist. Mich wunderts nicht und im Ende muss ich daran erinneren, dass die städtischen Haushalte nicht ausschließlich für Eltern und deren Kinder da sind, sondern allen Menschen gerecht werden müssen. Ich denke wir sollten eine sozial gestaffelte Schulgehühr einführen damit wieder mehr Mittel in die Bildung fließen. In viele Doppelverdienerhaushalten ist dafür ausreichend Geld vorhanden.
2 Gegenargumente Anzeigen