openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Diese Art von Projekten, welche der Beschäftigung und Integration von Minderheiten/Behinderten dient, wird nicht selten mit Fördermitteln und Spenden finanziert. Hierfür gibt es Förderrichtlinien, die unter anderem Laufzeiten und Zweckbindungen vorsehen. Eine Zweckentfremdung könnte unter Umständen sogar förderschädlich sein, was dazu führt, dass die Mittel zurückgezahlt werden müssten. Ich bin mir nicht sicher ob den Entscheidungsgremien derartige Tragweiten bewusst sind. Das hier eine schutzbedürftige Minderheit gegenüber eine anderen diskriminiert wird, steht außer Frage.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Landschulheim
Es gibt ausreichend andere geignete Objekte um Asylsuchende schnell unterzubringen z.b. die im Winter leer stehenden Komfortbungalow's in Großkoschen oder das ehmalige leer stehende Ledigenheim in Brieske das ehem. Oberstufenzentrum, das Polizeigebäude in Brieske. Alles Gebäude mit Heizung in denen nicht groß investiert werden muß. Das Landschulheim sollte das bleiben was es ist, ein Ort in dem sich unsere Kinder erholen können.
1 Gegenargument Anzeigen
Wo werden denn massenweise Wohnungen zurück gebaut? Warum wurde nicht eher danach geschaut, dass man Flüchtlinge in einen Plattenbau unterbringt. Nein, da wird vorher nicht drüber nachgedacht und den Senftenbergern eine super Möglichkeit zum Feiern genommen! Und da hat man mal einen Standort, wo sich nicht gleich die Nachbarn beschweren und wo man seine Gesellschaft gleich günstig unterbringen kann! Und zusätzlich haben die Leute von der Behindertenwerkstatt ne Aufgabe.
1 Gegenargument Anzeigen
Ich weigere mich zu glauben, daß das von den Verantwortlichen tatsächlich ernst gemeint ist.Soll hier zunächst etwa ein Versuchsballon gestartet werden um die Schmerzgrenze der Bevölkerung auszuloten? Zu einer derartigen Instinktlosigkeit, ein Asylbewerberheim mit Menschen einer völlig anderen Mentalität mitten in ein Urlaubergebiet zu platzieren gehört schon eine gehörige Portion Ignoranz und Kaltschnäuzigkeit. Das wäre schlimmstenfalls das Ende des Tourismus am Senftenberger See.Aber das wissen die Verantwortlichen selber.Der Tourismusverband sollte schon mal seine Anwälte für die Scha
0 Gegenargumente Widersprechen
Es kann nicht sein, dass Werte für den Bereich Jugend in einer strukturschwachen Gegend geopfert werden sollen, um ein Projekt für Asyl suchende durchzuboxen. Ich bin nicht gegen Asyl suchenden, die rechtlich gesehen auch Asyl benötigen. Es gibt reichlich Objekte, die besser dafür in Frage kommen. Liebe Politiker, denkt noch einmal darüber nach!!! Großer Ärger ist hier vorprogrammiert!!! Mario Barth von RTL wird es mit Sicherheit auch so sehen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Seeurlaub
CH Danke Denen, die das hier ins leben brachten!Wir leben in einer Demokratie, oder? Wir müssen helfen, dürfen kein in stich lassen, Aber zu Welchen Preis!?! Wie es hier zeigt nicht um jeden.14Bundesländer sind vertreten, mal die zahl überlegen! Das ist ein Touristenziel ,da zählen Leute die das nicht vermissen wollen! Hier geht es nicht um politische Ansichten, sondern um den Standort. Als wäre es nicht schlimm genug für die "Behinderten" ihren Job zu verlieren, da verliehtren Schulen, Kindergärten, Familien einen fantastischen, bezahlbaren Ort. wie auch meine Patchwork Familie zu7.Danke.
1 Gegenargument Anzeigen
    Rettungswege
Der Standort des Schullandheimes ist denke ich relativ ungeeignet...wegen schneller Versorgung durch Rettungskräfte und auch durch Kontrolle der Polizei. Als Übergangslösung für den Winter ist es aber ok...dann aber schnellst möglich Ersatz damit die Leute vernünftig untergebracht werden. Hoffe nur die halten es auch selber vernünftig sauber nicht das wieder Geld für erneute Renovierung fließen muss. Das Schicksal der Menschen ist schon schwer.
0 Gegenargumente Widersprechen
Immer wieder schade, dass man immer in die rechte Ecke gedrängt wird....nur wenn man mal dagegen ist.... ganz schwaches Argument sag ich nur...Und ja...Ich bin dagegen, dass Asylanten dort unterkommen!...Und ich bin nun wahrhaftig kein Rechter... Ich kann nur sagen...als bei uns 2Jahre lang Ausländer untergebracht waren, wurde 2 Jahre lang bei uns in unzählbar vielen Gartenlauben etc. eingebrochen....und das ist Fakt!!!!...
2 Gegenargumente Anzeigen
Es ist im nutzen beider Seiten die angestellten behalten ihren Arbeitsplatz und die Asylanten habe mehr platz denn das Schullandheim ist für 49 Personen gedacht und dort sollen 70 Menschen untergebracht werden das finde ich etwas beengt ich denke es lässt sich bestimmt ein Ort mit mehr Platz finden wo keine leute ihren gewohnten Arbeitspaltz verlieren
Quelle: ungerechtigkeit-wbs.jimdo.com///ungerechtigkeit-wbs.jimdo.com/" rel="nofollow">ungerechtigkeit-wbs.jimdo.com/
1 Gegenargument Anzeigen
    Für den Erhalt des Schullandheimes
An die Adresse der"Contraschreiber u. Gutmenschen"Ich befürchte ein noch viel größeres Problem.Wer jemals die Flüchtlinge via Lampedusa auf Sizilien life erlebt hat,der bekommt Gänsehaut.Der Drogenhandel wird eine neue Option sein.In vielen deutschen Städten hat sich dies schon bewahrheitet. Es wird sich eine Parallelgesellschaft entwickeln.Mehr nicht dazu und nun Daumen runter!!
Quelle: Erlebt
1 Gegenargument Anzeigen
    Das Landschulheim muß für die Region bleiben
Hallo Leute, geht einfach mal zum Bahnhof in SFB und schaut Euch an was passiert, wenn die Züge aus Sedlitz eintreffen.Das eigene Wort ist auf dem Vorplatz nicht mehr zu verstehen.Dies ist gelinde ausgedrückt.Dann beachte man bitte den "Ansturm" und die "Benimmnse" der Zugankömmlinge aus Sedlitz auf die nahegelegenen Einkaufstempel. Nicht alle, aber die Masse - unmöglich. Man ist inzwischen Gast im eigenen Land.Dies ist keine Beleidigung,nur die Feststellung und Darlegung tagtäglicher Tatsachen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Eigentor des Landkreises
Ich bin für diese Petition, da ich glaube, dass sich der Landkreis ein Eigentor schießt, wenn er diesen Standort auf Kosten derer, die das Schullandheim nutzen und betreiben in ein Asylbewerberheim umwandelt. Zum einen, weil er die auf den Plan ruft, die davon betroffen sind (u. a. auch die Mitarbeiter der Behindertenwerkstätten) und das vielleicht mit Recht, aber auch die, die immer davon reden, dass Asylbewerbern alles hinterher geworfen wird. Diese Verfahrensweise ist Wasser auf die Mühlen der Asylbewerbergegner, der nach Alternativen Rufenden.
5 Gegenargumente Anzeigen
Na dazu nur " Herzlichen Glückwunsch" an : - den umliegenden Gartensparten - dem Kindergarten " Seesternchen " - den Anwohnern Seegebiet, - dem Personal von " Norma " - dem Inhaber Gassttätte " Am alten Wehr " - den Spaziergängern und Radlern des Wanderweges - dem Campingplatz Niemtsch - dem Gymnasium - der Seniorenresidenz Seeblick - dem Gaumensegel - dem Segelclub Senftenberg - - - - - -
1 Gegenargument Anzeigen
    Eigentor des Landkreises II
Vielleicht kann man ja zwischen den Zeilen lesen, dass das Schullandheim nicht wirklich wirtschaftlich arbeitet. Selbstverständlich ist es effektiver, das Schullandheim mit Asylbewerbern rund um die Uhr auszulasten, als die Bezuschussung der Behindertenwerkstätten aufzubringen. Hilfreich wären es hier, nach den waren Gründen der Entscheidung zu fragen!
3 Gegenargumente Anzeigen
Das Schicksal der Menschen ist schon bedauernswert....deshalb sollten sie auch vernünftig untergebracht werden und nicht in überfüllten Bungalows. Außerdem ist dort eine schlechte Anbindung für die Rettungskräfte. Als Übergangslösung für den Winter wäre es ok bis sich etwas Besseres findet. Hoffe nur das die Leute es selber vernünftig sauber halten und nicht Geld für eine erneute Renovierung fließen muss. ASYL ist eine Duldung auf Zeit...
0 Gegenargumente Widersprechen
DEUTSCHLAND ERWACHE ! Dies ist unser Land ! Und wer Asylanten aufnehmen will, soll es zu Hause bei sich tun ! Wenn jeder Politiker und Abgeordnete eine Familie bei sich , in seinem eigenen Haus aufnimmt ( mit allen Kosten - Unterkunft, Kleidung, Verpflegung, Krankenkosten ,... und allen die da noch kommen ( Kinder, Enkel, Oma, Opa . -- ) wäre das Problem gelöst. Wollen die aber auch nicht ! Andere zetteln Kriege an ( klar - für die Freiheit : Aber warum flüchten die, jetzt wo die Freiheit kommt ??? ) und wir müssen es ausbaden. Wir sind das Volk !
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Hat irgendeiner der Unterzeichner sich die Homepage der Aktion angesehen? Ich zitiere die Petitionsstellerin: "Ich selber nutze dieses Schullandheim auch, weil ich eine Fernbeziehung führe und meine Mama erlaubte mir nicht, dass er bei mir schlafen darf und da kam uns dieses Schullandheim sehr recht." Sie alle möchten also lieber keine Asylbewerber im Schullandheim, weil Klein-Vivien sonst keinen Platz mehr zum poppen hat. Das nenne ich eine sexuelle Revolution vom Feinsten! *ironieoff
Quelle: Homepage der Petitionsstellerin
0 Gegenargumente Widersprechen
    Hintergründe analysieren lernen
Der Standort wurde schon gut gewählt. Man muss nun mal auch bedenken, dass an diesem Ort nicht mehr viel investiert werden muss. Anders wo hätte dies durchaus geschehen müssen. Außerdem muss angemerkt werden, dass die Unterschriftensammlung ein Tummelplatz für Rechte ist. Auch wenn das von der Petitionsstellerin nicht akzeptiert wird, ist der Hintergrund erkennbar. Diese Zielgruppe verfolgt jedoch keine Standortverlegung, sondern einen Abbruch des Vorhabens.
Quelle: Der Objektivismus
9 Gegenargumente Anzeigen
Euch ist schon bewusst das diese Menschen ihr zu Hause verloren haben, ihre Heimat. Sie mussten alles zurück lassen, haben nur das was sie tragen, haben Krieg, Leid und Tod erlebt und WIR regen uns auf, dass das Schullandheim "zu gut ist". Was sind wir für ein egoistisches Volk geworden!!! Ich hab auch behinderte Familienmitglieder im näheren Umfeld und gerade diese Menschen ,dachte ich, sind hilfsbereit.
2 Gegenargumente Anzeigen
Ihr habt noch immer nichts verstanden. Wie alt seid ihr? Wie ist euer IQ? Euer Gejammer ist unerträglich und man kann euch nicht helfen. Wenn ich die Kommentare lese, komme ich vor Lachen nicht mehr in den Schlaf. Gute Nacht Schland und viel Spaß mit den Neuen.
5 Gegenargumente Anzeigen
Fortsetzung: Besonders die USA, England und Frankreich haben uns nach dem 2. Weltkrieg zu dem verholfen, was wir heute wieder in der Welt darstellen können. ALLEIN hätten wir das nicht geschafft! Jetzt können wir beweisen, ob wir auch den Flüchtlingen, die unverschuldet in diese Situation kamen, helfen werde, so wie es die Menschlichkeit erwartet.
3 Gegenargumente Anzeigen
Ich hoffe,dass für die behinderten Menschen andere Arbeitsplätze gefunden werden. Ich habe auch einen behinderten Bruder. Auch Deutschland muss seinen Beitrag leisten, um die Not der Flüchtlinge zu lindern. Wenn man überlegt, dass die kleinen Länder Libanon und Jordanien, die selbst arm sind, über 1.000.000 Flüchtlinge aufgenommen haben und sie selbstver- ständlich in ihren Wohnumgen mitwohnen lassen,dann ist das, was Deutschland bisher geleistet hat, ein Tropfen auf dem heißen Stein. Nach dem 2. Wltkrieg, den Deutschland verschuldet hat, hat uns auch die ganze Welt geholfen, obwohl Deutschla
1 Gegenargument Anzeigen