Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Petitionen zusammenführen
Ich habe hier mitgezeichnet, weil es an und für sich eine gute Sache ist. Jedoch hat eine themengleiche Petition alle anderen mit diesem Thema überholt, nämlich die von Julia Bonk. Deshalb empfehle ich ALLEN Unterstützern, die Peti von Frau Bonk zu unterstützen und alle anderen Petis mit dieser zusammen zu führen. Sie ist unter folgendem Link zu finden: www.openpetition.de/petition/online/kein-krieg-in-meinem-namen-gegen-den-kriegseintritt-der-bundesrepublik-deutschland-in-syrien
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Wieso schmeißt ihr die beiden Prostituierten nicht endlich RAUS, anstatt weiter über sie zu heulen und zu lamentieren !!!?
Es weiß doch nun hoffentlich BALD jeder, dass nach US-IS Unterstützung und SEHR unangenehmen Eingriffs von RU gegen dieses letztendlich perfide Gemetzel gegen Syrien-Menschen und Assad (der sich nichts zu Schulden kommen lies, außer dass er den US-Profit-Satanen eine Dorn im Auge ist) auch verblödete Puppet-Mächte, wie medizinisch verkalkte Uschi Tornados oder alberne Hollandaise Mirages dort blicken lassen "müssen", damit das absurde Bild des US-Diktats gewahrt wird. Was JEDER Steuerzahler hier aufs fetteste, absurde Butterbrot geschmiert bekommt, trotzdem US DREIST und FETT WEITER den IS be
Quelle: Mutti samt Debil-Uschi agieren doch schon lange in US-Auftrag
0 Gegenargumente Widersprechen
Zitat aus der Petition: "Flüchtlingsströme und Kriege müssen dort gestoppt werden wo sie entstehen". Genau das soll die Bekämpfung des IS ja sein, Syrien zu stabilisieren, damit weniger Flüchtlinge das Land verlassen müssen und eventuell nach der Stabilisierung einige wieder zurückkehren nach Syrien. Auch wenn es dadurch in Deutschland Anschläge geben wird, besser eine Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Und die eigentliche Frage ist nicht, ob es bei uns Anschläge geben wird, sondern wann und wo.
3 Gegenargumente Anzeigen