Contra

Was spricht gegen diese Petition?

8. Es gibt keinen Beschluss für eine Klärschlammverbrennung am Standort des Hafenkraftwerkes. Es gibt noch nicht mal einen solchen Antrag. Bisher wird der Bremer Klärschlamm auf Felder im Umland und weiter weg verteilt und die Schadstoffe gelangen so wieder in unsere Nahrungskette. Ein Teil wird in Kraftwerken weiter weg mitverbrannt und nur ein Teil in einer Monoverbrennungsanlage in Hamburg verbrannt. Zukünfig ist durch neue Bundesgesetze nur noch die Monoverbrenung mit Phosporrückgewinnung für den Bremer Klärschlamm erlaubt. Deshalb werde bundesweit viele neue solcher Anlagen entstehen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern