Pro

What are arguments in favour of the petition?

Probleme sollten an der Wurzel gelöst und nicht willkürlich Symptome behandelt werden. Der Gesetzgeber kann für alle Verkehrsteilnehmer strengere Lärmvorschriften erlassen, falls das nötig ist. Zuerst aber sollten bestehende Vorschriften auch kontrolliert werden. Ich würde es begrüßen wenn Motorräder generell ab Hersteller leiser wären und der TÜV das auch prüfen würde. Man könnte auch wie bei den Umweltzonen Lärmzonen einführen. Generelle Verbote sollten immer das letzte Mittel sein.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Grenzwerte

Warum soll dem Motoradfahrer jetzt verboten werden, sein nach gültigen Grenzwerten zugelassenes Motorrad zu bewegen? Für diese Grenzwerte sind auch die Politiker mit verantwortlich. Wenn man sich vertan hat, dann muss man das für neuere Motorräder halt ändern. Man kann aber nicht einfach den Motorradfahrer büßen lassen, der ein regelkonformes Fahrzeug erstanden hat. Ich selbst habe kein Auto mehr, sondern fahre tagtäglich mit dem Motorrad und bin darauf angewiesen. Das Motorrad verbraucht viel weniger Sprit, als das bei meinem Auto vorher war und ist deshalb auch besser für die Umwelt.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Motoradfahrer sind Steuerzahler ! Keine Pauschalverbote für alle, Dafür entsprechende Ahndung von Verstößen für Motorräder / PKW / LKW. Es darf nicht sein, dass wieder ALLE für die unnötige und bewusst gewollte Lärmbelästigung durch einzelne (oft zu viele), von Verboten betroffen sind.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    CO2

Motorräder sind nicht nur Freizeitfahrzeuge, sondern können durch ihren geringeren Kraftstoffverbrauch auch zur Bekämpfung des menschengemachten Klimawandels beitragen. Dazu müssen sie natürlich unbeschränkt im Straßenverkehr zugelassen sein.

2 Counterarguments Show
    Lärm reduzieren durch STVZO

Wenn der Lärm der Motorräder bekämpft werden soll, dann muss unsere liebe Regierung doch zuallererst an die STVZO ran. Dann dürfen bei Erstzulassung die Motorräder in allen Fahrsituationen nicht lauter sein als z.B. 90 DB.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Nicht ein Verbot, ein Kompromiss ist die Lösung

Es ist nicht gerecht, dass man ein Hobby, zum Teil eine Leidenschaft so stark unterbinden kann. Neben dem Job leben die Menschen für ihre Freizeitaktivitäten, niemandem sollte das Recht genommen werden sein Hobby aus zu üben. Ich könnte jetzt unzählige Beispiele für Freizeitaktivitäten anführen die sowohl Umwelt- als auch Lärmemission produzieren, aber nur das Motorrad fahren wird eingeschränkt. Aber anstatt sich einen vernünftigen Kompromiss zu überlegen, den beide Parteien gut heißen, wird einfach mal wieder ein weiteres Verbot in Deutschland ausgesprochen.

Source: Jan Wipperfürth
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Was sind "vergleichbare PKW und LKW"???

Also, wenn "unveränderte Motorräder so laut sind, wie vergleichbare PKW und LKW", dann frage ich mich, wie sie es schaffen, gefühlt jedes mal 10x lauter von der Tankstelle nebenan zu starten, als alle PKW und LKW. Wie geht das? Ach so: Wahrscheinlich sind sie eben ALLE verändert worden. Oder wie sonst? Besonders am Wochenende und an Feiertagen wollen und müssen sie wohl unbedingt der ganzen Gegend mitteilen, dass sie nun losfahren und wie toll sie sind.

Source: Mein Gehör
2 Counterarguments Show
    Motorräder werden immer lauter und Fahrer schlechter...

Ich bin selbst Motorradfahrer und obwohl ich an keiner typischen Motrradstecke liegt, muss ich der Petition leider wiedersprechen. Selbst mir als Motorradfahrer geht das immer steigende Lärmaufkommen tierisch auf die Nerven. Die Motorräder werden immer lauter und das durch die Bank weg, egal ob Harley, MX oder Straßenmaschine. Ausserdem wird der Fahrstil immer schlimmer. Es muss gefühlt jeder am Ortsausgang den Hahn bis zum Anschlag aufreissen und die ersten beiden Gänge bis zum roten Bereich ausdrehen. Sorry, aber an drohenden Verboten ist die Community selbst schuld

1 Counterargument Show
    Rücksichtsloser Spaß

Spaß hört dann auf, wenn man andere damit belästigt. Die Motorradfahrer belästigen jedes Wochenende Millionen Mitbürger mit Ihrem Lärm. Sie sitzen auf Ihren Maschinen mit Gehörschutz, damit Sie Ihre eigenen Ohren nicht schädigen. Ihre Mtbürger sind ihnen egal. Die lobbygesteuerten Politiker haben diesen Wahnsinn ermöglicht, durch halbgare Gesetze. Die Hersteller haben ähnlich wie beim Diesel, den Krach dem Prüfverfahren gemäß gesteuert. Die Opfer, die lärmgeplagten Bürger, werden von einem arroganten Verkehrsminister Scheuer noch ausgelacht. Bitte macht eine Petition für Fahrverbote.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Belästigung

Die meisten Motorrräder sind viel zu laut. Dadurch dass immer mehr Motorradfahrer unterwegs sind, werden diese zu einer starken Belästigung. In anderen Bereichen würde so eine Lärmbelästigung auch nicht toleriert werden. Nur mal angenommen, ich fahre mit meinem Fahrrad und habe ein lautes Radio dabei - ich glaube kaum, dass ich damit auf Akzeptanz hoffen darf

0 Counterarguments Reply with contra argument

In der Petitionsbegründung heisst es: „Weitere Einschränkungen und lokale Verbote aufgrund vorgeblicher Lärmbelästigungen gefährden Teile der deutschen Wertschöpfung und nimmt den motorradfahrenden Menschen Lebensfreude.“ Richtig müsste es lauten: „Weitere Einschränkungen und lokale Verbote sind aufgrund der häufig extremen Lärmbelästigungen unvermeidlich, denn der teils unerträgliche Lärm gefährdet das Wohl vieler Menschen und reduziert deren Lebensfreude, nur weil andere meinen, dass der von ihnen verursachte Lärm etwas mit Wertschöpfung zu tun hat.“

Source: motorradlaerm.de/tiroler-modell-haelt-verbot-fuer-laute-kraeder-ueber-95-db/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Puh! Heikles Thema! Wenn alles Motorradfahrer vernünftig wären! Sind es aber nicht! Sondern arten leider in eine Plage aus. Wir erleben in unmittelbarer Nachbarschaft den täglichen Wahnsinn der Raser. Warum nur ist Verständigung so schwer! Es büßt in aller Regel immer eine Minderhkeit, da die Egoismen - wie eine Seuche - immer mehr um sich greifen. Die Welt wird immer laulter, der Mensch kapiert nichts. Die schwerden Geschosse, die mittlerweile auf den Straßen erlaubt sind - nein danke! Das ist alles weit entfernt, noch schön oder akzeptabel zu sein.

Source: Dagmar Diller
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international