Pro

What are arguments in favour of the petition?

Mit der vorgesehenen Sperrung des Wibbelrather Weges ist eine sehr negative Auswirkung verbunden. Für Pkw's und Lkw's besteht nach der Sperrung keine Wendemöglichkeit. Das bedeutet, daß diese Fahrzeuge (u. a. Post, Müllabfuhr, Lieferfahzeuge) auf Wuppertaler Seite bis zu 120 m rückwärts fahren müßten und dann erst wenden können. Auf Haaner Gebiet sind das immerhin auch bis 50 m. Die hierdurch zu erwartenden Gefahrensituationen sind ganz erheblich. Die vorgeschobenen Gründe für eine Sperrung sind dagegen sehr fraglich und mit gesundem Menschenverstand nicht nachvollziehbar.
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Nicht objektiv - Egoismus
Diese Straße ist für dieses Verkehrsaufkommen viel zu schmal, zu hohe Geschwindigkeiten der Fahrer,würden die Geschwindigkeiten mal unbemerkt gemessen wäre das Ergebniss auch ein anderes. Wuppertal tut nichts, um den Ludgerweg als breite Straße auch so zu nutzten ( Falschparker werden nicht geahndet...alles Anwohner ??) Wieso kann das neue Wohngebiet ohne alternative Anbindung genehmigt werden ?? Geht es hier etwa um Kosten ?? Jetzt soll Haan das auffangen ? Ich nehme aus Sicherheitsgründen gerne einen täglichen Umweg in Kauf.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now