Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gleichstellung und Einführung von Studiengebühren für Studenten
deren Eltern wohlhabend sind. Wer genügend Geld hat, soll zu Zahlung von Studiengebühren verpflichtet werden - die für bessere Finanzierung der Lehre für alle und für Stipendien leistungsstarker bedürftiger Studenten verwendet werden.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Deutschland ist reich genug
Deutschland erwirtschaftet Haushaltsüberschüsse ohne Ende, die Steuern sprudeln und dann soll kein Geld für Bildung da sein?! So ein Quatsch, Deutschland als eine der reichsten Industrienationen kann sich die staatliche Finanzierung von Bildung ohne Probleme leisten!
3 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Steuerzahler
Man muss nicht die Bildung von Menschen alimentieren, die diesem Land nach erfolgreichem Studium wieder den Rücken zukehren. Die Leidtragenden hierbei sind deutsche Steuerzahler und die unzähligen deutschen Studenten, die durch die völlige Verstopfung von Universitäten keine Zulassung für ihr Wunsch-Studienfach bekommen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Login
Bildung muss auch finanziert werden! Einheimische Studenten haben durch sie Steuerabgaben ihrer Eltern genau das jahrzehntelang getan, in internationale nicht. Außerdem sind 1.500 € nun wirklich kein sonderlich hoher Betrag.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Gleichberechtigung für alle
Ich habe auch bezahlt, daher sollen die anderen auch bezahlen oder ich will mein Geld zurück !
1 Gegenargument Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden