openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gleichstellung und Einführung von Studiengebühren für Studenten
deren Eltern wohlhabend sind. Wer genügend Geld hat, soll zu Zahlung von Studiengebühren verpflichtet werden - die für bessere Finanzierung der Lehre für alle und für Stipendien leistungsstarker bedürftiger Studenten verwendet werden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Deutschland ist reich genug
Deutschland erwirtschaftet Haushaltsüberschüsse ohne Ende, die Steuern sprudeln und dann soll kein Geld für Bildung da sein?! So ein Quatsch, Deutschland als eine der reichsten Industrienationen kann sich die staatliche Finanzierung von Bildung ohne Probleme leisten!
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Pro Studiengebühren
Auch ich bin absolut für Studiengebühren. Niemand soll benachteiligt werden. Wer sich auf Kosten der Allgemeinheit zu den künfigen Eliten des Landes, mit entsprechendem Einkommen, ausbilden lässt, der kann auch einen Anteil der Kosten tragen. Man könnte zum Beispiel einen zinslosen Kredit für die Studiengebühren geben, die dann fein zurück bezahlt werden, wenn der erste Job das erste Geld bringt. Das ist nur anständig allen Menschen gegenüber, die auch dann noch den erheblichsten Teil der Kosten für das Studium tragen.
0 Gegenargumente Widersprechen