openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Kampf gegen Kriminalität muss unterstützt werden.
Kriminalität muss komplett unterwandert werden! Dies ist nur mit einem kompletten Verbot in dieser Lokalität zu erreichen. Aus irgendeinem Grund scheinen sich ja Leute gefunden zu haben die den Schuppen unterstützen, Wir müssen Uns hier zusammenachließen!
Quelle: eigene erfahrung, nachrichten
1 Gegenargument Anzeigen
    drogenkonsum
Das dunkle Eck´ war manchen schon immer ein Dorn im Auge. Während die Drogies sich in Mannheim nicht mehr blickenlassen konnten, mussten sie in den Bahnhof ausweichen. Schützt Kinder und Jugendliche und entzieht dem betreiber seine Konzession!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Bedroht von den "Clubleichen"? Ich würde 100 mal lieber Nachts am London vorbeilaufen, als z.B. über den Berliner Platz zu laufen! Durch die Schließung des Clubs erreicht ihr rein GARNICHTS! Drogen werden sich auch ohne den Club weiter verbreiten! Ihr wollt hier lediglich tausenden friedlichen feierlustigen Personen ein "Zuhause" wegnehmen! SUPER, DAS IST DEUTSCHLAND! Allgemeine Aufklärung über Drogen wäre ein Start in die richtige Richtung und nicht wegen ein paar Leuten die aus der Reihe tanzen(Die es überall gibt!!!!), tausenden anderen Leuten ihren Club wegzunehmen!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Prioritäten setzen und realistisch bleiben. Natürlich ohne Drogen zu verherrlichen.
Wie bereits erwähnt, wird die Schließung des Clubs nichts an dem Drogenkonsum Ludwigshafens ändern. Und wenn wir alle ehrlich sind, hat die Gegend deutlich größere Probleme als ein paar Konsumenten in einem Club. Wenige Kilometer weiter wurde vor nicht allzu langer Zeit eine Frau vergewaltigt und ermordert. Die Prioritäten werden hier eindeutig falsch gesetzt. Statt dermaßen viel Aufwand und Geld in eine Razzia zu stecken, würde es mehr SInn machen, zwei weitere Polizei Streifen pro Nacht los zuschicken, um dort für Ordnung zu sorgen, wo Sachen passieren. Gerne auch um die Clubs herum.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Total unwahre Gerüchte!!
Totaler quatsch.... Vor dem Club müssen morgens ab 5 nicht 3 polizeiwagen anwesend sein damit es keine schlägerreien gibt. Und das der Club ein "Marktplatz" für drogen sei ist auch einfach in den raum geworfen, da JEDE größere Veranstalltung die Möglichkeit bietet Drogen zu kaufen oder verkaufen. Und mal ganz ehrlich...Ich bin noch NIE von einer sogenannten "Clubleiche" auch nur im entferntesten schief angeschaut worden. Was allerding am Berliner platz öfter mal der fall ist! Und in Ludwigshafen gibts es ehrlich wichtigere dinge zu klären als die Schließung des Club Londons!
0 Gegenargumente Widersprechen