Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die Schäden die man in jungen Jahren anrichtet, bekommt man in späten Jahren deutlich zu spüren. Und das kann den Staat langfristig gesehen noch mehr Geld kosten, als zuvor den Menschen das zu geben was sie brauchen: Zuwendung und ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Kinder!!!!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Es ist an uns Erwachsenen, den Kindern eine Stimme zu geben, Ihre Lobby zu sein. Denn wer bringt sein Kind gern in die Kita, wenn man weiß, dass die ErzieherInnen ihm nicht gerecht werden können? Weil sie sich um zu viele Kinder gleichzeitig kümmern müssen? Und wenn mal jemand ausfällt? Das stell ich mir lieber nicht vor. Am Ende gehen die Einsparungen am Personal zu Lasten der Kinder, zu Lasten ihrer optimalen Entwicklung. Und irgendwann zu Lasten der Gesellschaft. Lasst uns Lobby für Kinder sein.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Politik betrügt!!
Warum ist die Petition wichtig? Weil wir Erzieher endlich mal unsere eigene und nicht durch Milliarden von Wirtschaftsgeldern gelenkte Lobby aufbessern müssen! Wir haben keine Lobbyisten, die die Politiker schmieren, um die Gesetzesgebung immer schön an der wirtschaftlichen Macht zu orientieren.Siehe Auto- oder Waffenindustrie!!! Liebe Politiker: SCHLUSS JETZT! ES REICHT! NEHMT MAL AUCH FÜR KINDER GELD IN DIE HAND! Die Kind-Erzieher-Relation ist schon lange nicht mehr ok, weil Kinder bis zu 10 Stunden da sind! Keiner wird mehr um 12 Uhr abgeholt! Wir können das nicht mehr leisten,ich steig aus
Source: Michi
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Erst Bindung, dann Bildung
Ich höre und lese immer nur Bildung im Sinne von Förderung der Leistungsfähigkeiten, aber es geht doch noch um viel mehr, nämlich um Bindung. Unsere Kinder verbringen heutzutage mehr Zeit in der Einrichtung als mit ihren eigenen Eltern, da sollte und muss es an erster Stelle stehen, dass sie tragfähige und sichere Beziehungen zum Erziehungspersonal aufbauen und diese auch leben können, denn eine sichere Bindung ist der Grundstein für eine gesunde sozial-emotionale Entwicklung und damit auch für den aktiven Bildungsprozess. Aus diesem Grund MUSS personell nachgebessert werden!!!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Man hört immer das die Rechte der Eltern gestärkt werden sollen. Aber was ist mit den Rechten der Kinder? Kinder sollten das Recht haben zu Hause betreut zu werden und nicht mindestens 7 Stunden Fremd betreut. Manche Kinder verbringen doch mehr Zeit in der Kita als zu Hause und durch das Recht der Eltern auf eine 7 Stunden Betreuung in der Kita werden es noch mehr Kinder. Die Politik sollte lieber in diesem Bereich nachsteuern und es den Eltern ermöglichen ihre Kinder wieder mehr zu Hause zu betreuen. Eltern bleiben nun mal die wichtigsten Bezugspersonen!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Erzieherin hat in der Kita bisher alles machbar gemacht. So wie die Mutter auch in der Familie alles machbar macht und dabei bis an ihre Grenzen geht, und teilweise darüber hinaus. Sie klagt nicht, sie tut es einfach mit Hingabe und Aufopferung. Dieses Mama Syndrom, was bitte nicht als Abwertung verstanden werden soll, wurde und wird bedenkenlos genutzt. Empirische Studien belegen was ein Kind wirklich braucht. Warum wird nicht entsprechend reagiert. Die Kinder sind unsere Zukunft. Das schreibe ich als Erzieher´einer Kita.
1 Counterargument Show
Kita-Qualität Im Eilverfahren billigte der Bundesrat ein erst kurz zuvor vom Bundestag beschlossenes Gesetz von Familienministerin Franziska Giffey (SPD), das die Kita-Betreuung verbessern soll. Der Bund gibt den Ländern dafür bis 2022 rund 5,5 Milliarden Euro, für nächstes Jahr sollen es zunächst 500 Millionen Euro sein. Mit dem Geld können zum Beispiel längere Öffnungszeiten oder zusätzliche Erzieher für Kindergärten und Kindertagesstätten finanziert werden. Und sie erzählen uns, dass sie nach neuem Gesetz sparen müssen?!! Das ist doch frech gelogen!!!!
Source: Nachrichten
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Kita ist die Einrichtung von Personen für Kinder. Für uns Eltern ist die Beziehung, zu unserem Kind und der ErzieherIn als Person, das aller wichtigste! Damit wir „guten Gewissens“ unsere Kinder Tag für Tag in eine Einrichtung geben können. Die Gelassenheit und Zufriedenheit der ErzieherIn auf und mit Ihrer Arbeit trägt einen großen Teil dazu bei, dass sie mit unseren Kinder gemütlich, verantwortungsbewusst und liebend umgehen können. Daher benötigen es: - bezahlten und qualifizierte Ausbildung - guter Lohn und Tarifleistungen - Zeit für die Kinder - niedriger Betreuungsschlüssel
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Wie soll die Forderung einer erhöhten Fachkräfte Zahl mit dem überall beschriebenen Erziehermangel einhergehen? Zwar ist es sinnvoll, diese Forderung festschreiben zu lassen, aber ändern wird sich in diesem Fall nicht viel, weil von der Gegenseite immer damit gekontert werden kann: keine Fachkräfte. Unter diesen Bedingungen kann der von der Regierung auferlegte Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz unter 3 Jahren (seit 2013) nicht gewährleistet werden. Die Petition ist nur ein Anfang. Ihr müssen weitere folgen.
Source: www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/__24.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now