openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gesundheit, öffentliches Gut
Krankenhäuser sind nicht dazu gedacht Profit zu erwirtschaften sondern ein öffentliches Gut! Es wäre schön, wenn Gesundheitsversorgung ein Nullsummenspiel wäre, doch sind auch Bildungseinrichtungen nicht gewinnbringend. Private Kliniken versuchen leider oft nicht durch Qualität, sondern durch knappe Personalbesetzung und niedrigere Bezahlung wettbewerbsfähig zu sein. So sind nur 34 % aller privaten Krankenhäuser an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst gebunden.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    In Zeiten der DRG
Kommunale Krankenhäuser sind meistens Wald- und Wiesen-Krankenhäuser, also Gemischtwarenläden. Sie sollen, politisch von ehrenamtlichen Kommunalpolitikern gewollt, die Grundversorgung der Bevölkerung vor Ort sicherstellen. Genau das funktioniert im Zeitalter der Fallpauschalen (DRG) leider kaum noch. Dort werden Spezialisierungen belohnt. Auch notwendige Investitionen in EDV- und Geräteausstattungen unterbleiben somit leider häufig aus Geldmangel.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Irreführung der Öffentlichkeit
Kommunale Kliniken machen in der Regel Verluste, die von der Kommune zu tragen sind. Dazu gibt es zahlreiche aktuelle Beispiele. Deshalb fehlt dann Geld für Kindergärten, Kulturförderung, Strassenbau etc. Außerdem ist die medizinische Behandlungsqualität von kommunalen Kliniken haeufig schlechter als die von Kliniken in privater Trägerschaft. Hierzu gibt es etliche Gutachten, die aber vom kommunalen Bereich unter Verschluss gehalten wird.
0 Gegenargumente Widersprechen