Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Na dann fresst den Schmutz weiter, bis ihr so debil verfettet seid wie das VollFettGabriel und sein Dreiknopfklown...oder im ProllStuhl sitzt, wie das Schräuble
Wollt Ihr den TOTALEN CETA-TTIP-US-ERNährungs-Dreck und dazu noch erfrischend verdrecktes Fracking-Grundwasser mit Krieg gegen RU bei nuklear mittlerer Verseuchung von 7 SIEVERT? (während GB Euch den VOGEL zeigt und AUSSTEIGT?) JAAA... !!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Na DAS ist doch mal ne pubertär nett zurückgebliebene Petting-Zion
Jaa, der zarte Schmelz eines gen-food-verseuchten Schlachtviehs MIT Mastitis und Euterverseuchung samt der täglichen Dosis Eiter im Coffee-To-Go ist das MUST-HAVE. Etwas fracking-verseuchtes Grundwasser sollte dabei....CETA, TTIP, dazu Rostgürtel-Creme, zum Abwischen FED-Baracken-Klopapier...und der Petetitions-Dünnpfiff läuft in Strömen, bevor uns das Burger-Abmetzel-Gesocks unter 7 Sievert als Geisel gegen Ru setzt. Aber SONST geht´s noch im MäcDonnulds-Oberstübchengebälk?
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Mit Vorsicht zu geniessen
Ich war gestern da essen und ich muss sagen, jeder der sich diesen Matsch ersparen kann der sollte sich glücklich schätzen. Mir war schlecht nach dem Essen. Ich habe BurgerKing mal angefragt welche Chemie in den Soßen ist, also zum Beispiel auch ob gefährliche Stoffe wie Geschmacksverstärker/Glutamat beinhaltet sind. Man war dort zu keiner Auskunft bereit. Also Vorsicht bei diesem Zeugs.
1 Gegenargument Anzeigen
    Ungesunder Frass
Man sollte den ganzen Amifraß verbieten, anstatt auch noch einen Liefercervice einzurichten! Pfui Teufel! Da kann der Arzt ja gleich mitkommen.
0 Gegenargumente Widersprechen