Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Staatliche Willkür lässt sich leider erkennen, da der Staat der Meinung ist, dass jene Bürger keinen oder nur einen herabgesetzten verfassungsrechtlichen Schutz /Recht haben sollen, die sich der heterosexuellen Sexualität verpflichten, unakzeptabel! Es bestehen bis heute noch 150 Gesetze und Gesetzesartikel in denen Menschen eben nicht vor dem Gesetz gleich sind, auch wenn das GG dies behauptet. Kein Mensch kann und darf seine Menschenrechte teilweise oder ganz verlieren, nur weil er nicht die Sexualität der Mehrheit lebt, dies ist einem gewissem demokratischen "Staat" unwürdig!
Quelle: GG und EU-Charta der Menschenrechte
5 Gegenargumente Anzeigen
Wenn man für die Gleichstellung seiner Sexualität und die von anderen kämpft lieber Contra-Kommentarer, heißt dies nicht, dass man sexsüchtig ist.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Sexsucht ins GG?
Es gibt auch noch andere und wichtigere Themen und Beschäftigugnen als ständiger Sex. Wer sexsüchtig ist, sollte mal seine eigene Lebensweise etwas kritisch beleuchten? Vlt auch mal ein Buch lesen oder etwas Sport treiben oder ggf. kalt duschen? Kann helfen sich mit was anderem zu beschäftigen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Was ist eine Verfassung?
Das GG soll ja unsere Verfassung sein. Nun ist es so, dass eine Verfassung den Bürger vor staatlicher Willkür schützen soll. Es geht also um Rechte gegenüber dem Staat und nicht gegenüber anderen Mitbürgern. Ich sehe nicht, wo unser Staat heute noch diese Buchstabenmenschen benachteiligt.
Quelle: Gg
1 Gegenargument Anzeigen