openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Vielleicht sollte man erst einmal bezahlbaren Wohnraum für die Leute, die gerne nach Vechta ziehen möchten schaffen, bevor man Arbeitsplätze schafftl und keine Ahnung hat wo die Leute bleiben sollen. Außerdem sollte man sich in Bezug auf den Fachkräftemangel mal Gedanken machen was an Vechta, bisher so attraktiv war. Alles vor Ort, aber trotzdem das Gefühl auf dem Land zu leben. Es wäre schön, wenn das auf allen Seiten von Vechta in einem gesunden Gleichgewicht bliebe. Dazu kann ich nur sagen schaut euch das Baulückenkataster der Stadt Vechta mal an.
0 Gegenargumente Widersprechen
Warum benötigt Vechta so ein großes Industrie-und Gewerbegebiet? Arbeitsplätze? - Fehlanzeige! Bei einer Arbeitslosenquote im LK Vechta von 3,5% kann das nicht der ausschlaggebende Faktor sein. Ganz im Gegenteil. Ein neues Gewerbe- und Industriegebiet bedeutet auch, dass neue Arbeitnehmer nach Vechta pendeln, denn Wohnraum ist dort bekanntermaßen knapp bis gar nicht zu erstehen. Und wir haben jetzt schon sehr viel mehr Leute die rein- als rauspendeln.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich kann nicht verstehen, dass man bei so geringen Arbeitslosenzahlen und dem nachweisbarem Fachkräftemangel ein so riesiges Vorhaben plant. Hier ist die Pendlerhochburg Vechta vorprogrammiert. Jetzt sind die Zahlen schon recht hoch! Schade, dass dies immer noch nicht bei der Verwaltungsspitze angekommen ist. Hier geht es nur um Kirchturmdenken...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Dürfte man mal EXPLZIT DEN NAMEN des mehr oder weniger honorigen "INvesterors" erfahren
Man hört nur werbewirksames, hohles, etwas STARK dubios anscheinendes BLAh-Bla...das eher am Rande ziemlich schwach "interessant" wirkt
Quelle: Vechta sollte nun nur der belegt "notwendigen" Geldgeilheit vorbehalten bleiben
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?