Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    ZOS macht krank
Den größten Schaden richtet nicht die Wochenstundenzahl an sondern die Wechselschicht. Die Zulage dafür steht nicht im Verhältnis zu den von ALLEN ANGESTELLTEN. Diese Unterschriftensammlung zeigt einige wenige, die sich trauen ihren Senf dazu zu geben und Zugang hatten. Dieser Job macht krank und außenstehende verstehen es nicht da das Bild in der Öffentlichkeit anderes suggeriert. Um das Bild zu verbessern sollte die Zulage dringend durch zusätzlichen Freizeitausgleich ergänzt werden!
3 Gegenargumente Anzeigen
Es gibt die Eierlegende Wollmilchsau gemeint der Springer und auch zufiedene meist Stammer auf "Schonposten" am besten mit Altverträgen und damit gleichmal deutlich höheren Einkommen. Mimimimi.... hörst Du von allen. ...Ein großer Teil davon hat aber tatsächlich recht. Diese Form der Wechselschicht macht auch Menschen Krank, sehr bemüht sind um ihre Gesundheit. Freut sich da die Rentenkasse wenn nicht alle Angestellten das Rentenalter erreichen?
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stimmberechtigt , KLAR Namen
Warum zählen nur Berliner stimmen (Blau hinterlegte Namen) ? Es gibt genug Brandenburger die beim Zos arbeiten! Und ich finde es etwas kritisch KLAR Namen zu verwenden .. Es gibt so viele die uns nichts gutes wollen ...
1 Gegenargument Anzeigen
    Kein ZOSSE
An Herrn Teller Vielleicht solltest du dein Informant besser in die Spur schicken der dir sagt das ich nicht für die Dienststelle DIR E ZOS arbeite ...
0 Gegenargumente Widersprechen
Mimimimimi... Das Rumgemecker nervt nur noch, früher habt ihr eure Freischichten doch auch nicht dann bekommen wann ihr sie wolltet. 3 freie Tage bzw 2 freie Abende am Stück - alles Bestens. Gut das das hier eh nichta bringen wird, ich bin froh über den 8er
4 Gegenargumente Anzeigen
    kein Freund der deutschen Polizei
Naja, der Kampf gegen Nazis fordert halt von allen Opfer. Also heult hier nicht rum. Der normale deutsche Bürger erwartet in Notsituationen eh keine Hilfe von euch. Schwamm drüber. Und immer schon weiter demokratische Parteien wählen. apropo stetig wachsende Gefahrenlage. Echt jetzt? Wie denn das? Also löffelt die Suppe in Dümmerland ruhig selbst aus. Ich empfehle, die Arbeitszeiten zu verdoppeln und die Pensionen zu halbieren. Schließlich müssen noch friedliebende Flüchtlinge aus aller Herren Länder versorgt werden.
1 Gegenargument Anzeigen