Pro

What are arguments in favour of the petition?

Contra

What are arguments against the petition?

Der Standort Remisenpark eignet sich schon deswegen nicht, weil hier bereits Vereinssport stattfindet, der dann zugunsten einer Fußball- und Schulsportanlage weichen müsste. Hier wird Vereinssport gegeneinander ausgespielt. Des Weiteren sind mit dem Bau der Anlage weitere Flächen des ohnehin schon zu kleinen Volkspark der dauerhaft öffentlichen Nutzung entzogen. Schlussendlich bedeutet der Bau auch einen massiven Eingriff in die Natur.

1 Counterargument Show
    Sportliche Nutzung ist bereits gegeben

Man sollte nicht unterschlagen, dass die beabsichtige Fläche aktuell bereits für diverse sportliche Aktivitäten (Bolzplatz, Discgolf, Fitness uvm.) und Naherholung genutzt wird. All das soll nun einer exklusiven Nutzung durch einen Fußballverein weichen. Schlimmer noch, dass der Umwelt- und Naturschutz hinten runterfällt. In Zeiten des ausgerufenen Klimanotstands für mich nicht vermittelbar, warum der einmalige nach BBgNatSchG geschützte Baumbestand der Streuobstwiese im Stadtgebiet diesem Vorhaben weichen soll. Hier ist es an der Stadt geeignete Ausweichflächen zu suchen.

1 Counterargument Show
    Lerchensteig oder Nedlitzer Straße

Lerchensteig oder Nedlitzer Straße sind geeigneter! Am Remisenpark soll ein geschütztes Biotop, eine Spielwiese für Anwohnerkinder und die Diskgolfanlage zerstört werden für zwei riesige Sportfelder mit Flutlichtanlage für ein paar Vereinsmitglieder! Die o.g. Flächen werden von der Bevölkerung Potsdams nicht genutzt und sind daher viel geeigneter! Die Verwaltung und die Kickers agieren egoistisch und ohne Rücksicht auf Natur und Anwohner! Lerchensteig hat nur nicht geklappt, weil den Kickers das Gebiet zu unbequem ist und sie dort garnicht hin wollten!

3 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international