Pro

Miért éri meg ezt a petíciót támogatni?

    Rechtsruck; Zivilgesellschaft; Literatur; Bildung; Stiftung Lesen
Eine moderne, liberale Gesellschaft kennt auch Grenzen, nämlich genau dort, wo die freiheitlich-demokratische Grundordnung angegriffen wird. Das geschieht zur Zeit von Vertretern rechter Gruppen und Parteien, die sich einen demokratischen Anstrich geben und parallel menschenverachtende Einstellungen äußern. Junge Menschen sind die Zukunft unseres Landes. Mit ihnen entscheidet sich, ob Intoleranz und Rassismus oder Weltoffenheit und Toleranz zunehmen. Um einen weiteren Rechtsruck verhindern, ist jeder gefragt, eben auch zivilgesellschaftliche Organisationen wie z.B. die Stiftung Lesen.
2 Gegenargumente Mutat
Kinder hören nicht nur das, was vorgelesen wird, sondern nehmen auch die Person wahr, die vorliest. Es kann nicht sein, dass dies Personen tun, die sich zu einer Partei bekennen, die für Menschenfeindlichkeit steht.
2 Gegenargumente Mutat
An Schulen gilt sowieso die Beutelsbacher Erkärung, die bedeutet, das Schüler und Schülerinnen nicht von einer erwünschten Meinung überrumpelt werden dürfen, sondern zu mündigen Menschen herangezogen werden sollen. Ich unterschreibe die Petition, weil ich denke, dass sie eben auch nicht von verfassungsfeindlichen Positionen vereinnahmt werden dürfen. Die Petition macht konstruktive Vorschläge in dieser Richtung.
0 Gegenargumente Ellentmondani
    Petition, Weltoffenheit, Stopprassismus
In welche Richtung sich unsere Gesellschaft entwickelt, hängt wesentlich mit den Werten zusammen, die wir unseren Kindern vermitteln. Z.B. dass Weltoffenheit und Toleranz täglich (vor-)gelebte Selbstverständlichkeit wird. Lesen Sie auch die Contra-Argumente von Menschen, die sich zum Bundesweiten Vorlesetag womöglich in unseren Schulen als Vorleser melden.
0 Gegenargumente Ellentmondani
    Über manche kann frau und man nur noch den Kopf schütteln
07:00...hier äußerst sich eine elendig dummfreche RASSISTISCHE Sau, welche ALLE demokratisch christlichen Werte wie ein debiler VOLLHONK mit Füßen tritt. Petitionistin, WACH AUF aus deinem debilen terroristischen Somnambulen TERROR-SCHLAF UND GEH NACH HAUSE
Forrás: www.youtube.com/watch?v=oIV58deomsc
0 Gegenargumente Ellentmondani
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani

Contra

Mi szól a petíció ellen?

Nur weil das Word Mohra im schwäbischen länger existiert als Deutsche Kolonien. Sollen andere kleine Völker Schuld sein. Diese Debatte wird rassistisch durch Vereinsmaden der CDU/CSU, SPD, Grüne und Linken querlanten der Antifa geführt. Eine Frage wenn wa Schwäbisch schwätzt und net Deutsch, soll des dann au rassistisch sei. Außerdem stammen die Menschenrechte von uns. Die Zwölf Artikel.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Also die Vorsitzende der ammadeo antonio Stiftung anetha kahane hat mal gesagt :es war ein Fehler das man den Osten hat so weiß bleiben lassen. Und auch andere Stiftungs Mitglieder haben schon ehrliche Sachen rausgehauen eine Vorstandsvorsitzende Pastete einst auf Facebook :Sauerkraut Kartoffelbrei bomberharris Feuer frei. Das ist Rassismus hier versuchen rassisten ihre demokratischen Gegner mundtot zu machen das ist einfach nur lächerlich bitte informiert euch das ist linksverschismus
0 Gegenargumente Ellentmondani
Die afd ist kommplet mit dem Grundgesetz vereinbar sie will sogar eine direkte Demokratie wohingegen die Altpartein die Bevölkerung für zu ungebildet halten Mann ist kein ressist wen man gegen eine unkontrollierte Integration in unser Sozialistem ist von Leuten die mehrheitlich an die scharia glauben welche nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist und ausserdem sind die meisten Wirtschaftsflüchtlinge und jetzt meint hier sogar die ammadeo antonio Stiftung so eine petition unterstützen zu können die Stiftungs Vorsitzende annetha kahane hat mal gesagt :es sei ein Fehler das man den Osten...
0 Gegenargumente Ellentmondani
Stasi 2.0- Gebaren? Hier bestens zu erkennen, wie sich die Initiatoren "anmassen", darüber zu entscheiden, wer opportun ist und wer nicht. Warum verteilen Sie nicht gleich Stigmata? Hatten wir schon einmal! Ekelhaftes Gebaren!
2 Gegenargumente Mutat
Pädophilie Forscher: Grüne wollten Sex mit Kindern legalisieren. Kein Zugang von perversen Arschlöchern an unseren Schulen, Kindergärten, Schwimmbädern und Einrichtungen wie Hospize, Psychiatrien. Deshalb Kastration von Vereinsmaden.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Solange Menschen (Egal ob Linke,Rechte oder Egalbürger) sich nicht strafbar gemacht haben VOR DEM GESETZ und niemanden Benachteiligen sollten diese ihrer Arbeit auch nachgehen können und dürfen,auch als Lehrer oder Erzieher!....Bei Verdacht von Propagandaverbreitung im Unterricht von Linken oder Rechten Lehrern oder Erziehern müsste im Einzelfall geprüft werden und zwar sehr sorgfältig bevor verboten wird!Aber von vorneherein gewissen Personengruppen die Arbeit zu verbieten erinnert mich an die dunkelsten Zeiten in Deutschland und auch an die ehemalige DDR.
2 Gegenargumente Mutat
Rassismus herrscht bereits in Kitas und Schulen, besonders in Großstädten. Nicht durch die Lehrer, Erzieher oder der Politik, sondern durch die Eltern. Egal ob es Menschen aus Albanien, der Türkei oder eben die betrifft die hier geboren sind. Solange die Eltern von Nesibe und Ole nicht miteinander sprechen, hilft Literatur bei Kindern nicht wirklich weiter. VORLEBEN nicht VORLESEN!!!
0 Gegenargumente Ellentmondani
    Sind Sie sicher, dass Sie im Kindergarten gut aufgehoben sind !!??
Was erlauben Sie sich eigentlich, hier perfidermaßen zu unterstellen, sogenannte @Anna Kaleri. DAS allein reizt im Namen UNSER KINDER zum KOTZEN....
Forrás: Oder sind sie ein ordinäres SED-Synonym für Kahane
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani
Kontra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Ellentmondani

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden