Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Wahlfreihet für Eltern und Kinder!
die Petition fasst die Pro-Argumente wunderbar zusammen. Warum muss uns die letzte Halbtagsschule genommen werden? Warum ist unser Wunsch nach freien Nachmittagen weniger wert als der der Anderen nach Ganztagsbetreuung? Weil es, so wie schon bei den Grundschülern, politisch gewollt ist, die Elternhäuser auszuhöhlen? Ich will wählen können, ob mein Kind seine Freizeit in der Schule oder zuhause oder bei einer frei gewählten Freizeitaktivität im Verein seiner Wahl verbringt.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Veränderung
All die Argumente treffen zu. Eigentlich geht es aber nur die Organisation des Schulbetriebs. Sowohl theoretisch müsste es möglich sein, in einer Schule gleichzeitig sowohl Ganz- als auch Halbtags-Klassen zu führen als auch praktisch, da es schon seit langem spezialisierte Klassen gibt (die einen anderen Stundenplan als die sonstigen Parallelklassen haben). Die Abschaffung von G8 ändert am Halb- oder Ganztag nichts: Hier geht es nur darum, die Lehrpläne zu entmüllen u. die Panik der Eltern/Lehrkräfte zu mindern, damit die Jugend diesen Vorteil in Ruhe genießen kann!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
So lange es G8 gibt, wird auch an hier so genannten "Halbtagsschulen" bis spät in den Nachmittag unterrichtet werden müssen. Die korrekte Petition für die angegebenen Argumente wäre daher eine gegen G8 und nicht gegen Ganztagsschulen, die im übrigen durchaus auch weit vor 17:00 enden könnten und Angebote von Sportvereinen etc. in den Ganztagesbetrieb - der nicht eine Unterrichtszeit von 8-17 Uhr an fünf Tagen in der Woche bedeutet - integrieren können.
1 Gegenargument Anzeigen