pro

What are arguments in favour of the petition?

    Geld ist verloren, es soll nicht noch mehr werden!
Natürlich zahlt der deutsche Steuerzahler die Pleite Griechenlands. Er zahlt, ob die Griechen im Euro bleiben oder nicht. Wenn die Griechen im Euro bleiben, dann ist das bereits "verbürgte" Geld der Steuerzahler ebenso verloren wie bei einem Grexit. Deshalb ist es wichtig, dieses Drama nicht mehr fortzusetzen. Ansonsten wird immer noch mehr Geld verloren gehen. Die Meinung, nach der die Geldgeber bisher noch nichts bezahlt haben, kann nur vertreten werden, wenn man die gewährten Darlehen und Bürgschaften als werthaltig betrachtet - sind sie aber nicht, sie sind verloren.
Source: www.tz.de/politik/jeder-deutsche-zahlt-1459-euro-griechen-tz-1598448.htmlr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.tz.de/politik/jeder-deutsche-zahlt-1459-euro-griechen-tz-1598448.html" rel="nofollow">www.tz.de/politik/jeder-deutsche-zahlt-1459-euro-griechen-tz-1598448.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern