Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Wasserstand Edersee
Zu hinterfragen wäre auch die wissenschaftlich festgeschriebene Menge von mindestens 6 kbm/sek. als Untergrenze des Ablaufs in die untere Eder - bei einem sommerlichen Zulauf von zeitweise gerade mal 1,5 kbm/sek. im Oberlauf. Bei insgesamt abnehmenden Zulauf aus der Eder gehören solche Festschreibungen auf den Prüfstand. Die Forderung: Mindestentnahme nicht höher als der tatsächliche Zulauf. Wäre doch eine Testreihe wert.
Source: Ermittlung einer ökologisch und ökonomisch vertretbaren Mindestwassermenge in der Unteren Eder und der Unteren Fulda zur optimierten Steuerung der Edertalsperre Auftraggeber: Land Hessen, vetreten durch Regierungspräsidium Kassel Bearbeitungszeit: 11/2002-11/2003 Federführender Bearbeiter: Dipl.-Ing
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international