Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Wiese und Bäume statt Sportgerät

Sport kann man auf jeder Wiese betreiben, dazu bedarf es keines Geräteparks. Die Zahl derer, die diese Geräte benutzen, ist offenkundig wesentlich geringer, als die Zahl derer, die sich gerne mal auf den Rasen setzen. Allerdings könnte man gerne noch ein paar Bäume pflanze, denn nichts wird zukünftiger wichtiger sein als Schatten.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

..Da macht wohl keiner gerne stadtnah Sport ohne immer Eintritt für Sportplätze zu bezahlen. Bisschen einseitige Sichtweise. Die Umwelt- gegen die soziale Frage auszuspielen, naja weiß nicht ob damit was gewonnen wird. Ich wüsste auch sonst nicht, wo man in der Stadt sonst Sport betreiben soll? öffentliche Sportanlagen gehören nunmal zu und in Parks und das Angebot in der Innenstadt ist ziemlich Mau bis Null. Also richtig so, dass die Sportanlagen gebaut und erweitert werden. Ich rede dabei nicht vom FC-Erlebnispark, sonder von orten wo jeder umsonst Sport treiben kann.

Source: Felix Ehlers
1 Counterargument Show
    experten-demokratie arroganz

Diese Petition habe ich NICHT unterschrieben. Warum, obwohl ich auch gegen die Versiegelung des Kölner Grüns bin? - Wer das unterstützt, spricht sich auch für "expertengesteuerte" Planung aus. Wer sollen diese Steuerleute sein? Experten sind bisher auch aktiv, nur vielleicht mit falschen Zielen. Will die Initiative Stadtrat und Bezirksvertretungen kaltstellen? - Dann erwähnt diie Initiative noch den "Experten-Think-Tank von gruensystem.koeln". Ist das etwa der neue Stadtrat? Ich finde, das, was erst einmal wie Selbstironie scheint, offenbart eine ungeheure Arroganz. Wahrscheinlich sieht grün

1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international