openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Weitere Fakten
Die Thuja plicata wächst am besten in lehmigen und gut feuchten Böden. Ob man bei einer Entfernung von gut 70 m von "flussnähe" und "hohe(r) Bodenfeuchtigkeit" sprechen kann wage ich zu bezweifeln. Die prächtige Entwicklung dieses Baumes/ dieser Bäume sprechen eigentlich für sich. Es stimmt auch, dass diese Bäume bis zu 75m hoch wachsen können. Allerdings nicht in unseren Breiten, denn da erreichen sie eine maximale Höhe von 40m.
Quelle: Blog.baumschule-newgarden.de und www.die-forstpflanze.de
0 Gegenargumente Widersprechen
    Standfestigkeit
Wurzeltiefe, Wurzelradius und Wurzeldurchmesser sind in erster Linie von der Bodenbeschaffenheit und -struktur des Standortes eines Baumes abhängig. Bei guter Wasserverfügbarkeit, gutem Sauerstoffgehalt, ausreichendem Nährstoffangebot und geringer Bodenverdichtung können die Wurzeln der Flachwurzler auch tiefer wurzeln. So ist die tatsächliche Wurzeltiefe weder für eine Baumart noch für einzelne Pflanzen bzw. Bäume allgemeingültig und nicht sicher vorherzusagen. Dementsprechend lässt sich auch ohne genaue Bodenanalyse nichts über das Wurzelwerk der dortigen Thuja aussagen.
Quelle: Www.gartendatenbank.de/forum/wie-tief-werden-wurzeln-flachwurzler-tiefwurzler-baumwurzeln-t-450-1
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Windwurfgefahr
Die Riesenlebensbäume sind flachwurzler und für einen Standort wie dem Friedhof eigentlich gänzlich ungeeignet, da sich die Wurzeln in die Gräber bohren und regelmäßig Schaden anrichten können. Außerdem besitzt der Boden in flussnähe ein wahrscheinlich zu hohe Bodenfeuchtigkeit, was in Kombination mit den Gräbern nur wenig halt für die Bäume bedeutet. Außerdem können die Bäume bis zu 75m hoch werden, was in Anbetracht des Bodens eine hohe Windwurfgefahr bedeutet. Sollte einer der Bäume also wirklich mal fallen können wir nur hoffen, das die Gräber das einzige sind, was beschädigt wird.
Quelle: www.waldwissen.net/wald/baeume_waldpflanzen/nadel/bfw_riesenlebensbaum/index_DE
0 Gegenargumente Widersprechen