openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Problemfall Eltern
"VOR Start des Unterrichts Kindern die Möglichkeit lassen, den Unterricht zu verlassen." So steht es im Petitionstext. Seit wann ist es üblich dass Kinder den Unterricht in irgendeinem Fach verlassen dürfen weil die Eltern auf ein Thema keinen Bock haben? Ich denke die Kindern akzeptieren die Themen, sicher manchmal belustigt, verschämt oder neugierig, was sehr abhängig von der Erziehung im Elternhaus ist. Nicht die Kinder sind das Problem, sondern die verzogenen Eltern mit Ihren teilweise überkommenen religösen oder konservativen Moralvorstellungen aus dem letzten Jahrtausend.
Quelle: Sexualkundeunterricht gehört in die frühkindliche Bildung. Hören Sie endlich auf ihre Kinder zu manipulieren.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ganz normal !
Was bitte soll ihre seltsame Anmerkung mit "Schwulen,Lesben und Transsexuellen"? Leider gibt es keine Zahlen wie viele Kinder sich umgebracht haben, weil ihnen vom Elternhaus beigebracht wurde sie seinen nicht "normal" wenn sie schwul oder lesbisch sind. Gerade wegen solcher Eltern ist es doch so immens wichtig dass dieser Unterricht stattfindet, damit Kinder nicht unter diesen Druck und Zwang geraten. Heute lernen die Kinder bereits früh genug dass Schwule und Lesben zwar eine Minderheit sind, aber dass sie durchaus ganz normal sind wenn sie so empfinden. Ein großer Erfolg.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kann man es glauben?
Ich kann nur den Kopf schütten wenn ich den Petitionstet lese. Welch verwirrte Gedanken dahinter wohl wirklich stecken? ich bin für die frühzeitige Aufklärung meiner Kinder in der Schule.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Realitätsverlust des Petenten
Wie kommen Sie auf die völlig wirre Annahme dass Kinder in der Grundschule Sex haben sollen? Sie haben das Maß und den Sinn für die Realität verloren. Hier ist doch nicht die Redaktion der BILD(dir keine eigene Meinung). Ihre subjektiven Behauptungen und Darstellungen sind extrem an der Wirklichkeit vorbei und das trifft auf etliche Ihrer Behauptungen zu.
0 Gegenargumente Widersprechen