openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    PLC und wirtschaftliche Interessen
PLC wurde gegen bestehende Gesetze und Verordnungen über den Markt durchgedrückt. Jetzt, bei größerer Lobby soll die rechtliche Seite abgesichert werden. Die wir oder ihr Debatte wurde von Beginn an geführt. Die geringere Nutzung der Kurzwelle ist Hauptargument gegen technische Vernuft.
1 Gegenargument Anzeigen
    TKG, VO-Funk, Umwelt
PLC verstößt gegen §55 (5) TKG Frequenzen werden zugeteilt, wenn 1. sie für die vorgesehene Nutzung im Frequenzplan ausgewiesen sind, 2. sie verfügbar sind, 3. die Verträglichkeit mit anderen Frequenznutzungen gegeben ist und 4. eine effiziente und störungsfreie Frequenznutzung durch den Antragsteller sichergestellt ist. www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__55.html//www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__55.html" rel="nofollow">www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__55.html
Quelle: www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__55.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    globale natürliche Resource, Gewinnsucht
Der HF Bereich von 2 bis 30MHz ist eine einzigartige, natürliche und unwiderbringliche Kommunikations-Resource (via Ionosphõre), die durch PLC (HF) über technisch völlig ungeeignete Inhouse-Infrastruktur unbenutzbar gemacht wird. Katastrophenhilfe und globale Information mit einfachsten Mitteln wird aus Gewinnsucht kaputt gemacht. Der neue Normentwurf legalisiert eine derzeit illegale Praxis einiger weniger Unternehmen und Politiker.
1 Gegenargument Anzeigen
    PLC-Störungen
Was eine "schärfere Reglementierung und entsprechende Grenzwerte" gebracht haben, kann man bei der S6-Sonderkanal-Problematik sehen. Die Verantwortlichen sehen sich außerstande, etwas zu unternehmen etc. So lange nichts vom Gesetzgeber konkret (!) gegen PLC unternommen wird, breitet sich diese Technik mit allen dazu gehörenden Störungen weiter aus. Dies dann rückzubauen und zu stoppen, dürfte unmöglich sein. Also rechtzeitig handeln!
0 Gegenargumente Widersprechen
    NB30
Viele Produktnormen verwenden die derzeit gültigen Festlegungen nach NB30. Ein Beispiel hierfür sind Multiswitches in SAT-Anlagen. Würden die zulässigen Grenzwerte nach oben korrigiert, kommt eine Lawine ins Rutschen ! Die Liste der Störquellen in heutigen Haushalten ist sehr lang, tlw. stören sich die Geräte untereinander. Daher ist wegen der Summenwirkung (wurde bisher gar nicht betrachtet) eine allg. Absenkung der zulässigen Grenzwerte dringend erforderlich.
1 Gegenargument Anzeigen
    ITU-R RR S15.12 §8
Der Sinn dieser Normen ist der Schutz des Frequenzspektrums, um einen bestimmungsgemäßen Betrieb auf den für die Funkdienste zugeteilten Frequenzen zu ermöglichen. Der zweite Entwurf der FprEN50561-1 ist schon gem. der Verpflichtung der Mitgliedsländer aus den „Radio Regulations“ der ITU (S15.12 §8), abzulehnen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Mannheim
Dieser Fernsehbeitrag sollte Argument genug sein, auch wenn es hier um die WAN Seite von PLC ging: www.youtube.com/watch?v=zgEDXoUO0xQ://www.youtube.com/watch?v=zgEDXoUO0xQ" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=zgEDXoUO0xQ
Quelle: Eins Plus
0 Gegenargumente Widersprechen
    Funkanwendung
PLC ist keine Funkanwendung und daher gleichgestellt mit anderen elektronischen Geräten. Würde diese Norm angenommen, könnten sich alle Hersteller elektronischer Geräte auf diese Norm berufen und ebenfalls massiv Funkstörungen hervorrufen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Power-Lan-Störungen
Unter elektronikbasteln.pl7.de/powerlan-stoerungen.html//elektronikbasteln.pl7.de/powerlan-stoerungen.html" rel="nofollow">elektronikbasteln.pl7.de/powerlan-stoerungen.html (Funkstörungen durch PowerLAN-Adapter) ist die PowerLAN-Problematik auf leicht verständliche Weise erklärt. Breitbandiges PLC ist gefährlich und unzuverlässig. Es gehört wie in Japan auf Kurzwelle verboten. Wenn das hoch industrialisierte und dicht besiedelte Japan ohne PLC auskommt, dann gibt es keinen Grund in Europa PLC zuzulassen. Zudem müssen die gutgläubigen Konsumenten vor dieser unzuverlässigen Technik geschützt werden.
Quelle: elektronikbasteln.pl7.de/powerlan-stoerungen.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    unsymmetrische Stromnetze
Es ist allgemein bekannt und akzeptiert, dass die Stromnetze für breitbandige Datenübertragungen weder geeignet noch vorgesehen sind, denn wegen der Unsymmetrien strahlt das Netz elektromagnetische Energie ab, woraus entsprechende Störungen der Funkdienste resultieren. Damit werden die Nutzer von PLC-Modems ungewollt zu Funkanwender ohne Frequenzzuteilung. Erschwerend kommt hinzu, daß die Nutzer von der PLC-Industrie über diesen Umstand im Unklaren gelassen werden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kommerzielle Navigation
Als Elektroniker in der Flugzeugwartung sehe ich der "neuen PLC-Norm" mit Sorge entgegen.Auch heute wird die Kommunikation bei Transatlantikflügen noch neben SATCOM über die Kurzwelle abgewickelt.In Europa wird es z.B. über Stockholmradio(Aviolinx) abgewickelt.(z.B bei Übergabepunkte Europa-Atlantik) Die Navigation ist in Flugzeugen generell (neben der Trägheitsnavigation ) grösstenteils über Funkfeuer VOR/DME, ADF, ILS gestützt. Die Frequenzen müssen sauber bleiben !
0 Gegenargumente Widersprechen
    Unique spectrum
Shortwave is the only medium known to mankind allowing worldwide communications without complex infrastructures. Shortwave have provided people around the globe a medium, free of cencorship, crossing borders,religion and politics. It just takes a simple worldband radio to reach out thousends of miles. It would be plain stupid to allow pollution of this unique medium for IT household data transport. There are a million other ways to do this.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Unsinn mit Fördermitteln für PLC
Um bei dieser technischen Problemstellung Millionensummen an Fördermittel bereitzustellen bedarf es einer Dummheit in Zehnerpotenz, die offenkundig wird, wenn man die Steuergelder abschreiben muß. Da ein technisch vorgebildter Laie die nicht tolerierbaren Auswirkungen sofort erkennt, sollte man bei den politisch Verantwortlichen Vorsatz unterstellen. Auch in Japan gelten die gleichen physikalischen Gesetzmäßigkeiten, wie in Deutschland.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Global
Wir laden diesen Datenmüll, der aus den unabgeschirmten Leitungen abgestrahlt wird ja nicht nur unmittelbar im Umkreis der Installation ab - sondern durch die Ausbreitung wird ja GLOBAL die Kurzwelle zugemüllt! Wer gibt uns Europäern das Recht dazu?`
0 Gegenargumente Widersprechen
    PLC und Ionosphäre
Bereits vor vielen Jahren hat eine Studie von Radio Netherland auf die Verschlechterung des Signal/Rauschabstands bei ionosphärischer Übertragung durch eine großflächige Anwendung von PLC in Europa hingewiesen. Leider wurde die vom DARC ebenfalls vor Jahren vorgeschlagene Beobachtung des S+N/N auf freien Frequenzen in den BC-Bändern meines Wissens weder ausgewertet noch fortgeführt.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wegfall NB30
Stichwort "NB30" - zum Gegenargument: Es ist richtig, daß in der FreqBZPV vom 21.07.2009 die NB30 gestrichen wurde. Die neue Verordnung regelt aber die Frequenznutzung in und längs von Leitern nicht mehr, d.h. es bestehen keine einschränkenden Bestimmungen mehr für diese Nutzung ! PLC ist aber Frequenznutzung längs von ungeschirmten Leitern, Kabel-TV-Übertragung z.B nutzt dagegen ein geschirmtes System.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Falsche Technik
PLC ermöglicht die Vernetzung von PCs über das Stromnetz verursacht jedoch massive Störungen auf der Kurzwelle. Auf den Stromleitungen wird Energie übertragen. Das funktioniert problemlos. Zur Datenübertragung wir ein Träger zwischen 2 und 300 Mhz verwendet. Dadurch werden.weite Bereiche der Kurzwelle gestört. Wer PLC Adapter betreibt, lebt in einer Antenne, die im Umkreis von einigen hundert Metern den Rundfunkempfang, Funkdienste, DAB-Radio u.s.w. stört. Macht so eine Technik Sinn???
0 Gegenargumente Widersprechen
    Arroganz der Macht
Ein schon vor Jahren zitierter Ausspruch eines Industrievertreters, der in der Amateurfunkwelt Verbreitung fand: "Mit den paar Funkamateuren werden wir fertig."
0 Gegenargumente Widersprechen
    globale natürliche Resource, Gewinnsucht
Ich kann es leider nicht selber korrigieren. Das erste ist ein simpler Typo, sorry, und das zweite ein Copy/Paste-Fehler vom OS/2 Zeichensatz nach Western ISO 8859-1 bzw. Windows-1252, den ich erst nachher bemerkt habe bzw. bei der Umlaut-Korrektur übersehen habe. Ich werde Tobias um Korrektur bitten, Danke und 73.
Quelle: Autor des Textes
0 Gegenargumente Widersprechen
    Widersprüche zwischen EN Normen
EN-Normen begrenzen die "unerwünschten Aussendungen" eines elektronischen Gerätes. Weshalb sollen für PLC Geräte höhere Grenzwerte gelten als für andere Geräte? Das ist ein Widerspruch. Wie werden z.B. Haushaltsgeräte nach EN55014 künftig mit eingebautem PLC Adapter klassifiziert? Das ist auch ein Widerspruch. Denn andere EN-Normen werden damit überflüssig. Widersprüche sind laut CENELEC Geschäftsordnung UNZULÄSSIG.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    PLC schon jetzt inakzeptabel
Ob der PLC-Pegel erhöht wird, ist letztlich egal, denn das Problem ist _schon jetzt_ absolut inakzeptabel. Die Forderung einer solchen Petition muss also lauten, PLC komplett aus den Rundfunkbändern zu verbannen. Ebenso, wie aus den Amateurfunkbändern. Wenn man aber nur fordert, dass der Pegel nicht noch weiter erhöht wird, findet man sich im Umkehrschluss mit dem bereits vorhandenen Störpegel ab. Ob ich Störungen von S9+10 dB habe oder künftig von S9+50 dB ist doch wurscht. PLC muss ganz weg!
1 Gegenargument Anzeigen
    Funkamateure gegen Amateurfunk?
In der Begründung der "Petition" heißt es: "Die natürliche Ressource Frequenz sollte im Urzustand belassen werden. Niemand kann ernsthaft elektromagnetische Strahlung in jedem Zimmer des Hauses haben wollen. Wer elektromagnetische Strahlung nicht möchte sollte hier unbedingt ein Riegel vor die Türe schieben." Funkamateure, die so etwas unterschreiben, sägen sich selbst den Ast ab, auf dem sie sitzen.
7 Gegenargumente Anzeigen
    Munition für die Gegenseite
Die Elektrosmog-Phobiker werden jubeln, wenn ein Funkamateur unterschreibt, "niemand (könne) ernsthaft elektromagnetische Strahlung in jedem Zimmer des Hauses haben wollen". Sie werden argumentieren, dass der Funkamateur dann erstmal bei sich selbst anfangen und den Funkbetrieb einstellen soll.
1 Gegenargument Anzeigen
    Alles ein Bluff
"Die Argumentation ist länger als 500 Zeichen. 491 Zeichen sind zu viel." Euer Skript ist defekt, habe mir sehr viel Mühe gegeben und konnte leider alles wieder vergessen. Nur kurze Twittersätzchen kommen durch, vielen Dank für dieses Demokratiesimulationsinstrument, Willkommen in der Matrix!
3 Gegenargumente Anzeigen
    unrealistisch
Das Ziel der völligen Abschaffung von PLC lässt sich über eine Forderung nach schärferen Grenzwerten und mit Störungsmeldungen besser erreichen als mit der direkten Forderung der Abschaffung.
Quelle: DARC-Vorstandsmitglied Christian Entsfellner, DL3MBG forum.darc.de/viewtopic.php?p=16581#16581//forum.darc.de/viewtopic.php?p=16581#16581" rel="nofollow">forum.darc.de/viewtopic.php?p=16581#16581
8 Gegenargumente Anzeigen
    Schutz der Frequenz ist sichergestellt, falls dies wirklich die Motivation ist ...
Dass die Ressource "Frequenz" geschützt werden muss, steht außer Frage. Genau deshalb wurde der zitierte Standard für PLC erstellt. In dieser Petition geht es vielmehr darum, veraltete Funktechnologien gegen den Fortschritt zu schützen - Funktechnologien, die mit hoher Sendeleistung gegen jede medizinische Vernunft immer noch eingesetzt werden.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Eigener Text
Seit Beginn des Technik- Zeitalters Funk zur Nachrichtenübermittlung und Radioempfang selbst mit den einfachsten Mitteln möglich. In u. nach Katastrophenzeiten jeder Art wichtig. Wird aus reinen Profitgründen komplett zugemüllt. Zumüllung nicht ohne Energie machbar- also auch große Energieverschwendung An den entlegensten Orten sind höchste Störnebel vorhanden. Störnebel ist schlecht bis gar nicht unterdrückbar. Ist Energie- damit evtl. Gesundheitsgefährdung denkbar
0 Gegenargumente Widersprechen