Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Maschinensicherheit, Gefährdung beim bestimmungsmässigen Gebrauch

Windräder töten auch bei bestimmungsmässigem Gebrauch. Die EU-Maschinenrichtlinie verlangt von einer Anlage oder Maschine, dass im bestimmungsmässigen Gebrauch keine Gefährdung von Leib und Leben für Tier und Mensch ausgehen. Eine Windkraftanlage besitzt bewegte Teile, die ungeschützt ein Gefährdungspotential in die Umgebung bringt. 200 000 Fledermäuse sterben jährlich an den Maschinen in Deutschland.

Source: www.fv-berlin.de/news/deutsche-windraeder-todesfalle-fuer-fledermaeuse-aus-nordosteuropa
1 Counterargument Show
    Windkraft schadet uns

Die Grundlast kann nur mit neuen Gas- und Kohlekraftwerke gesichert werdenn, da Wind und Strom nicht immer Verfügbar ist. Kein Unternehmen wird Kraftwerke bauen, da diese in dem politischen Umfeld unwirtschaftlich sind. Wir sollen diese mit unseren Steuergeldern bezahlen. Auf der anderen Seite muss pro Windrat 1 ha Wald abgeholzt werden, die zudem bei unseren Windverhältnissen unwirtschafltich sind . Wo ist da das Argument CO2 und Klimaerwärmung. Für wie blöd halten uns die Gutmenschen.

2 Counterarguments Show
    Energiewende, Energiegiganten, Alternativen

Die Energiewende ist machbar. Aber nicht so, wie sie heute gemacht wird. Warum muss die unkontinuierliche Einspeisung durch Wind und Sonne ins Netz der Energiegiganten geschehen? Dies kostet viel Geld, das der Bürger aufbringen muss. Die Bürgerinitiative Stauferland hat eine Alternative aufgezeigt, die es Wert ist, darüber nachzudenken.

2 Counterarguments Show
    Zuschüsse, virtuelle Kraftwerke, Natur- und Landschaftsschutz

Virtuelle Kraftwerke, Speicher, Netzausbau und das intelligente Stromnetz (Smart Grid) sind aufwendig herzustellen, somit unwirtschaftlich und benötigen enorme Zuschüsse. Dies kann nicht nachhaltig sein. Die Frage, ob der Bürger die Regelmechanismen auch akzeptiert, die ein Smart Grid oder ein virtuelles Kraftwerk den Stromkunden und kleinen Energieerzeuger vorschreibt, wird erst gar nicht gestellt. Man diktiert von oben und vergisst alle Regeln des Natur- und Landschaftsschutzes.

1 Counterargument Show
    Stellungnahme einbringen, Rechtssituation, Landschaft

Irgendwann muss irgendwer irgendwo mal anfangen. Es sind allgemeine Forderungen verknüpft, um die Landschaften in BW zu schützen. Die Rechtssituation für die Erstellung von WKA ist skandalös. Deshalb sollte sich jeder Gedanken machen, ob er nicht vor seiner Haustür eine ähnlich schöne Landschaft hat und sich mit einer eigenen Stellungnahme für ihren Schutz einbringen, und diese Stellungnahme zusätzlich unterschreiben will. Je mehr Unterschriften - je mehr hilfts.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Netze, Einspeisung, Erneuerbare

Solange die derzeit existierenden Windkraftanlagen in Deutschland noch nicht einmal zu einem Drittel ausgelastet sind, die Windräder zum Großteil still stehen oder der Strom in die Erde abgeleitet wird, weil er nicht in die Netze eingespeist werden kann - solange bringt es nichts, unberührte Natur mit weiteren Windkraftanlagen zu zu bauen.

2 Counterarguments Show
    Landesverfassung, Ethik, Umweltprüfung

Die Landesverfassung B-W besagt: "Tiere werden als Lebewesen und Mitgeschöpfe …geachtet und geschützt." "Die Landschaft …genießen öffentlichen Schutz und die Pflege des Staates und der Gemeinden.“ Umweltprüfungen haben keine Rechtsgrundlage bezgl. ihrer Durchführung und der Bewertung. Rechtsverbindliche Bewertungen des Landschaftsbildes gibt es nicht. Wir werfen die letzten Naturräume der Privatwirtschaft vor die Füße. Wo bleibt da die christliche Ethik? Deshalb ist diese Petition wichtig.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Energiewende, Industriemaschinen, Infrastruktur

Selbst Ministerpräsident Winfried Kretschmann gibt gegenüber der Bundeskanzlerin zu, dass der Strommarkt in seiner jetzigen Ausgestaltung nicht für die Energiewende geeignet ist. Warum sollten wir dann tausende von Industriemaschinen in die Landschaft stellen, wenn wir noch gar nicht wissen, wann, wie und ob die Infrastruktur und das Netz funktioniert? Ist dies etwa nachhaltig gedacht?

Source: Stuttgarter Zeitung, 2. Mai 2012, "Land fordert Zuschüsse für Kraftwerke"
1 Counterargument Show
    Nein zu ALLEN WKAs

Äuserst unwirtschaftlich und nur mit Mördersubventionen am Leben zu erhalten. Baut die Dinger vor Kretschmanns Villa, dann ist das Thema ganz schnell erledigt...

Source: Stuttgart 2020 - Weg mit dem Dreck
2 Counterarguments Show
    Industriemaschinen in unserer Landschaft

Können wir beurteilen, welche Gefährdung von den bewegten Maschinenteilen einer WKA ausgeht? Kennen wir die Lebensräume, in denen sich die Rotoren drehen? Wie weit entfernt können Menschen ohne Beeinflussung ihrer Lebensqualität leben? Wie beeinflusst eine maschinengeprägte Landschaft unser Verhalten? Bei welcher Menge von Windkraftanlagen in der Landschaft sind wir noch fähig, Natur zu erleben? Fragen, die nicht geklärt sind. Deshalb keine Industriemaschinen in unserer Landschaft!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    nachhaltige Energiegewinnung

in unseren Wäldern, auf der Alb, neben dem Hohenstaufen, bei Adelberg und Börtlingen, aber auch anderswo stehen Türme mit 140m Höhe, an denen Windflügel mit 60m Radius ein Areal abgrasen von 1,1 ha, mit 300m/sec Spitzengeschwindigkeit, die alles Leben auslöschen, das in die Nähe kommt. Für deren Bau im Fundament über 120 Betonlastwagen zu 40t Nutzlast vergraben werden, wo Schwerlaststraßen durch den Wald und über Felder gepflügt werden müssen. Sieht so nachhaltige Energiegewinnung aus?

Source: Angaben in der Presse über die neue Generation der Windkrafträder
0 Counterarguments Reply with contra argument
    WKA's ins Industriegebiet

Windkraftanlagen mit einer Leistung grösser 500 kW sind Industrieanlagen und gehören dementsprechend in Industriegebiete. Wenn dort genügend Wind für einen wirtschaftlichen Betrieb der Anlage weht, dann bitte jederzeit gerne. Abnehmer für den erzeugten Strom sind vorhanden und auch der Netzanschluss ist problemlos möglich. In der Nähe von Wohngebieten haben diese grossen Anlagen jedenfalls nichts verloren!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Was ein Windrad braucht; brauchen wir Windräder?

Ein Windrad benötigt einen Solarpark und ein Pumpspeicherkraftwerk und nochmals Generatoren. Und dies alles in der gleichen Leistung wie das Windrad, um die Stromversorgung an allen Tagen zu sichern. Dazu kommen noch die Leitungen und Steuerzentralen. Da Windräder Fledermäuse töten und Lebensräume zerstören brauchen wir sie nicht, so einfach ist das.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    letzte Naturräume werden zerstört

Deutschland will also die Energiewende. Ist den Deutschen denn klar, dass nur 2,5% des europäischen Atomstroms aus Deutschland kommt? Die EU plant in den nächsten Jahren 40 neue Atomkraftwerke. Klar, dass man irgendwo anfangen muss. Aber macht es doch bitte intelligent, redet mit unseren Nachbarn und zerstört nicht in einem dicht besiedelten Land noch die letzten Naturräume.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    alles wegen einem Windpark

Also, wir bauen einen Windpark. Der Windpark benötigt einen Solarpark, wenn kein Wind weht. Er benötigt Speicherbecken, wenn es Nacht ist. Wenn es wochenlang regnet und kein Wind weht braucht man Kraftwerke. Dann wird alles mit Stromtrassen verbunden. Und es muss gesteuert werden, damit der Strom verteilt werden kann. Das alles wegen einem Windpark? Der steht dann 80 Tage von 100! Damit dieser Unsinn aufhört sollten alle, die noch ein wenig denken können diese Petition unterschreiben.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wir brauchen ein effizientes technisches System

Warum überlegt man nicht zuerst die Rahmenbedingungen, und dann entwickelt man ein technisch effizientes System? Bei den Windräder hat man ein technisches System erschaffen und jetzt versucht man krampfhaft die Rahmenbedingungen hinzubiegen. Das ist teuer und ineffizient.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Industrie, Planer und Dienstleister verdienen

Der Nachteil von Wind- und Sonnenstrom ist, dass man nicht sagen kann, wo wie viel Strom zur Verfügung steht. Wir müssen die einzelnen Windparks, Solarparks, Speicher und Generatoren miteinander verbinden, dass auch der Strom überall hinkommt. Wir müssen die benötigte Leistung mehrfach vorhalten. Man muss die Netze überall für die maximale Leistung auslegen. Dann müssen Steuerzentralen alles überwachen. Das ist unsinnig, teuer und verdienen tun nur die Industrie, die Planer und Dienstleister.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    sichere Stromerzeugung

Man kann mit Windkraftanlagen und Solaranlagen kein einziges AKW ersetzen. Die Leistungen kann man hinrechnen, aber wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint bringt dies alles nichts. Deshalb, nicht noch zusätzliche Energieresourcen anzapfen und trotzdem keine sichere Stromerzeugung hinbekommen.

1 Counterargument Show
    Tätige Verantwortung des Menschen

„Mit dem christlichen Menschenbild verbindet sich die Anerkennung jedes Menschen u. der Natur als Schöpfung Gottes. Sie verbietet es, die Gesellschaft u. d. Natur, in der wir leben, allein nach d. Opportunität des Machbaren oder Wünschbaren zu formen. Sie verlangt Einsicht in d. Grenzen menschlichen Handelns u. die Anerkennung, daß die Schöpfung dem Menschen anvertraut u. keineswegs beliebig überlassen ist. Deshalb ist den Menschen tätige Verantwortung aufgetragen“ Gegen "unendlich viel Energie"

1 Counterargument Show
    weitere Petitionen unterschreiben

Windkraftanlagen gehören nirgendwo hin. Sie stehen an 80 von 100 Tagen still, benötigen eine immense Infrastruktur von Speicher, Grundlastkraftwerke, Trassen, Steuerung, und sie vernichten Natur. Am besten diese Petition unterschreiben und weitere ebenso: www.rpinfo.de///www.rpinfo.de/" rel="nofollow">www.rpinfo.de/ www.openpetition.de/petition/online/gegen-windkraft-im-vogelsberg

Source: www.vernunftkraft.de/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    autark mit Strom, industrielle Windenergieerzeugung

Zitat Focus online: "Ein Jahr nach der Energiewende steht Angela Merkels Projekt vor dem Scheitern. Die Bürger scheuen die horrenden Kosten, die Wirtschaft fürchtet einen Blackout" Soviel zu der von oben bestimmten Politik. Vielleicht sollte jeder überlegen, wo er selbst einsparen, und ob er sich autark mit Strom versorgen kann. Technisch ist dies bereits machbar. Wir brauchen die industrielle Windenergieproduktion nícht.

Source: www.focus.de/politik/deutschland/tid-26249/titel-die-grosse-illusion_aid_768193.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gebietsausweisung schreitet voran

Die Pläne der Regionalverbände liegen aus. der Irrsinn der Gebietsausweisung geht weiter. Regionen im schönen Kraichgau sind ebenso betroffen wie im Hegau und anderswo. Jeder ist aufgerufen zu handeln. Siehe auch www.pronaturraum.de///www.pronaturraum.de/" rel="nofollow">www.pronaturraum.de/ oder www.umwelt-zukunft-gailingen.de/

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Glaubwürdigkeit wird verspielt

In Baden Württemberg werden bald WKA in die Wälder gebaut. Wie können wir mit diesem verhalten z.B. die Regierung in Brasielien darum bitten, sie möge doch ihren Regenwald zum Schutz des Weltklimas nicht weiter abholzen? Wenn es jemand mit dem erhalt des Regenwaldes in der Ferne ernst meint, darf er zu Hause nicht seine eigenen Wälder roden. Obstwiesen als Ausgleich ersetzen keinen Wald.

1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Wechsel ist unabwendbar

Es müssen zwar immer wieder WEA abgeschaltet werden, weil ihr Strom nicht eingespeist werden kann. Das kann aber regional gelöst werden. In Norddeutschland stehen viele dieser "Spargel" und es ist eine schön, zu sehen, wie vorausschauend die Menschen hier denken. Mir erscheint es letztlich menschenfeindlich, den Bau von WEA wegen eines Landschaftsbildes verhindern zu wollen. Die Neinsage wollen "vor ihrer Haustür" auch keine Atomkraftwerke, keine Endlager, keine Starkstromleitungen, keine...

3 Counterarguments Show
    Fossil Öl CO2 Zertifikat

Vielleicht solltet Ihr mal mit Ideen kommen, woher bitteschön Euer Strom zukünftig kommen soll, wenn er in absehbarer Zeit nicht mehr aus Kernkraft, Öl, Kohle und Gas produziert wird - Stichwort CO2-Zertifikate. Diese werden nämlich dazu beitragen, dass die Energieproduktion mit fossilien Energieträgern teurer wird - womit das "Unwirtschaftlich" schon mal widerlegt sei. Bei Windkraft-Anlagen die Umweltbelastung nachweislich deutlich geringer als bei nicht-regenerativen Energieerzeugungsformen.

2 Counterarguments Show
    Kohlekraftwerke ins Voralbgebiet!

Ok, dann halt ein Kohlekraftwerk ins Voralbgebiet! Wie, auch nicht? Zuviele Abgase? Woher kommt denn aber der Strom aus den vorälbler Steckdosen? Egal, hauptsache wo anders her, gell...

2 Counterarguments Show
    abfall recycling extrem wenig strom /Tonne, im vergl. Gas/ÖL

>Bitte bei den Alternativen zur der geplanten >Energiewende durch Windräder auf der >Homepage der Bi-Stauferland schauen. Ich habe nix konkretes dort gefunden, bitte link posten auf die Information in dem wie bei den Windrädern auch, die Kosten aufgeführt sind. klärschlamm und Müll haben geringe Energieausbeute pro Tonne. Es müssen viele Transport laster fahren. stromerzuegung ist daher nur ein kleiner nebeneffekt.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    einspeiswerte einiger tage

Hier kann man in Abbildung 12 sehen wieviel strom an diversen Tagen aus windkraft Solor ins Netz eingespeisst wurde und wieviel exportiert/importiert wurde. Die Werte sind in MWh/h. Ein Klärwerk Kraftwerk erreicht da optimistisch gerundet 1,6 MWh/h. Mit windkraft wird dagegen oft über 4000 MWh/h eingespeist und exportiert. dafür braucht man dann 2500 Klärschlammkraftwerke natürlich liefert windkraft unterschiedliche Leistung, was gibts bessres, Wind und Licht ist unbegrenzt verfügbar

Source: www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/BNetzA/Presse/Berichte/2011/FortschreibungMoratoriumsBericht26Mai2011pdf.pdf?__blob=publicationFile
4 Counterarguments Show
    windkraft an Autobahnen

vielleicht sollte man die Windkraftanlagen in der Nähe von Autobahnen bauen. Da fällt der Lärm nicht auf,Und man könnte Stromtrassen für elektroautos dann irgendwann an die Windräder ankoppeln. Die Windräder sollten allerdings soweit wegstehen, dass sie nicht auf die Autobahn fallen können.

4 Counterarguments Show
    Abschaltung der Zentralisierten Enegieversorgung

Vielleicht sollten wir mal alle Atomkraftwerke und Kohlekraftwerke ausschalten und jeder macht sich selbst mal nen Plan dann werden wir ja sehen wer hier noch schreit!!!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Umwelt hat keine Genzen!!!

MAcht euch mal lieber gedanken um die Lösung!!! Ich will nicht kann jeder sagen dann her mit Alternativen... Ihr mosert rum um eure ach so tolle Natur aber wenn es zum Einkaufen geht wird mit nen 2.0 Liter Tdi gefahren. Heuchler!!! Ihr diskutiert über Umweltschutz und das im Zusammenhang mit dem Aufau bzw. nicht gewollten Aufbau von WKA´s. Denn Lieber nen schönes neues Kohlekraftwerk oder AKW das ist noch Deutsche Naturverbundenheit... Philipp Rössler läßt grüßen. Stimme dem Volke!!!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    was ist vom Preis/Leistung/Umwelt besser als WK ?

Mit stromtrassen, könnte dann ja z.b in Frankreich mehr wind wehen, oder bei den offshore bisher hat immer noch keiner eine effektivere Alternative gennnt mit Kostenrechnung als Ersatz. Die BI Staufenberg hat nur rausgefunden, dass Windräder den strompreis gegenüber jetzt (mit Atomkraft(nun halt aus dem Ausland) oder fosiler Energie erhöhen) Strom ohne AKW und fosiler energie wird eben viel teurer.

2 Counterarguments Show
    für 200 mw 125 Klärschlammanlagen

http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/BNetzA/Presse/Berichte/2011/FortschreibungMoratoriumsBericht26Mai2011pdf.pdf?__blob=publicationFile In abbildung 11 (für Wind und Lichtschwache tage).... Schon um die 200 MW zu erzeugen braucht man bei den 1,6 MW klärschlamm generatoren für 30 Millionen 125 Stück. die würden 3.7 Milliarden Euro kosten. Kläranlagen erzeugen auch selber Biogas wieviel tonnen Klärschlamm braucht man denn um 200 MW zu erzeugen ?.

Source: www.igb.fraunhofer.de/content/dam/igb/de/documents/broschueren/Energieeffiziente_Klaeranlagen__Hochlastfaulung_fuer_Klaerschlamm.pdf
4 Counterarguments Show
    zahl der Klärwerke um AKW Philips.. ersetzen

Die in dem link geben an, ----die etwa drei Millionen Liter Heizöl entspricht, in zirka 10 000 Megawattstunden Strom im Jahr um.--- da kann man schonmal ungefähr rechnen. de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Philippsburg//de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Philippsburg" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Philippsburg Da steht 17.119,443 GWh .ein Klärkraftwerk kommt auf 10 gigawatt. somit ergibt sich 17119 /10 = 1711 Klräschlammwerke. Oder hab ich mich verrechnet

Source: www.swp.de/goeppingen/lokales/stuttgart_und_region/Strom-und-Waerme-aus-Klaerschlamm;art5592,1507248
2 Counterarguments Show
    einspeisswerte /Jahr

In dem link steht was ins Stromnetz eingespeisst wurde, auch für Solarzellen/Biogas gibts dort Werte. Den wert habe ich mit dem Klärschlammwerk verglichen.Warum steht auf der BI Stauferland nicht auch kurz und knapp die Fakten. windpark erwartete Bau Kosten, erwartete kw pro Jahr, und betriebskosten. dazu die alternate mit dem Klärschlamm mit den Kosten/ Betriebskosten und vorallem ob es genug klärschlamm gibt. AKW Philipsburg hat übrigens 2009 17.119,443 GWh / Jahr (wikip.) eingespeist.

Source: www.juwi.de/windenergie/referenzen.html
2 Counterarguments Show
    soviel kw erzeugen Windräder

Hier ist ein link in dem steht (hoffentlich richtig) wieviel Energie /Jahr tatsächlich erzeugt wird. Wenn ich richtig rechne, dann erzeugt schon der Windpark schneebergerhof mit 5 Rädern 2* mehr kw ( 33 millionen kw aus Wk / 14 Millionen kw aus klärschlamm) als 1 Klärschlamm kraftwerk im Jahr. www.swp.de/goeppingen/lokales/stuttgart_und_region/Strom-und-Waerme-aus-Klaerschlamm;art5592,1507248//www.swp.de/goeppingen/lokales/stuttgart_und_region/Strom-und-Waerme-aus-Klaerschlamm;art5592,1507248" rel="nofollow">www.swp.de/goeppingen/lokales/stuttgart_und_region/Strom-und-Waerme-aus-Klaerschlamm;art5592,1507248 Andre WK erzeugen noch mehr im Jahr.

Source: www.juwi.de/windenergie/referenzen.html
2 Counterarguments Show
    wieso sehen feldermäuse die windflügel nicht

Bei dem link unten als Alternative lese ich unten """ Die Leistung von insgesamt 1600 Kilowatt wird direkt in das klärwerkseigene Stromnetz eingespeist. """". Das find ich wenig für 30 Mill Eur(ohne Betribskosten).rechnet doch mal aus, wieviel Klärschlamm Anlagen man braucht man alle AKW WK zu ersetzen. in wiki steht etwas von Deutschland 29 GW Nennleistung mit Windräder. Es wurde auch nicht untersucht, wieso die Fledermäuse die Windflügel nicht sehen oder ?.

2 Counterarguments Show
    Umwelt verträgliche Windrad Betriebsgesetze

Dass man Rahmenbedingungen schaffen sollte, zum Schutz der Tiere, Lärmbelastung, dafür wäre ich auch. Aber wie soll das geschehen, wenn keiner sinnvolle Lösungen auf Probleme bringt und nur welche konsequent dagegen sind. Da fände ich ne Petition mit sinnvollen Rahmenbedingungen sinnvoller. Die Laster würden ja auch gerne 150 km/h /std und mehr fahren. aber sie dürfen es nicht.

1 Counterargument Show
    drehzahlbegrenzung windräder

Womit kann man besser Strom erzeugen ?. Das Problem ist auch, weil es immer mehr Menschen gibt, wird immer mehr Strom usw benötigt. Weis man denn überhaupt, ab welcher Drehzahl des Windrades Fledermäuse sterben können ? Man könnte vorschreiben, dass eine bestimmte Drehzahl des Windrades nicht überschritten werden darf. gibt auch weniger Lärm. normalerweise drehen die sich in BW nicht so schnell. Als Patent wurde so eine Regelung schon eingereicht

Source: www.patent-de.com/20071004/DE102006015511A1.html
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international