Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Maskenzwang bringt nichts

Die "Maskenpflicht" ist eine unverhältnismäßige Maßnahme, die nur dort "erfolgreich" ist, wo es keine Viren gibt und sofort abgeschafft werden muss. In Tschechien ab 01.Juli komplette Abschaffung der Corona-Maßnahmen (Ausnahme Gebiete mit vielen Infektionen) und sogar in Österreich ist seit dem 16. Juni zumindest der Einkauf ohne Maulkorb möglich.

Source: www.youtube.com/watch?v=FowK14stnlk (ab 7:41min)
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Freiwillig!

Es sollte keinerlei Zwang ausgeübt werden. Jeder mündige Mensch sollte selbst entscheiden, ob er sich einen "Maulkorb" aufsetzt. Jetzt werden in NRW sogar die bestraft, die nur kurz in den öffentlichen Verkehrsmitteln Sauerstoff erhaschen wollen. 150€ Strafe fürs Atmen? Das ist schizophren, sogar das Atmen unter Strafe zu stellen. Grundrechtsverletzung ohnegleichen!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Masken-Phobie

Ja, es gibt auch Menschen mit Masken-Phobie. Für uns ist seit Einführung der Maskenpflicht nur ein Leben mit Ängsten möglich. Ich getraue mich trotz Attest kaum in ein Geschäft, weil die "Gesichtslosigkeit" der Maskenträger, Ängste und Albträume bei mir auslöst. Das interessiert keinen Politiker und der Maulkorbzwang wird einfach nicht abgeschafft. Danke für ein "Nicht-Leben" seit Wochen.

Source: psylex.de/stoerung/angst/phobien/prosoponophobie.html
3 Counterarguments Show
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Man muss nur einmal kurz googeln, schon findet man Fälle von Schließungen von Lebensmittelläden aufgrund der Ansteckung von Angestellten. Beispielsweise Edeka Königstein, bereits am 07.04.

Source: Saechsische.de
1 Counterargument Show

Unter Angestellten im Einzelhandel ist d. Covid-Erkrankungsrate tatsächlich geringer als im bundesweiten Durchschnitt. Ich vermute, dass steht gerade eben im Zusammenhang mit der Maskenpflicht,. Das Virus wird dort weitergegeben, wo Menschen aufeinander treffen. Natürlich wurde kein Laden geschlossen werden. Wo Erkrankungen auftreten gehen die Betroffenen in Quarantäne. Für Menschen mit Maskenphobie ist das sicher sehr schlimm. Ich gehe aber davon aus, dass hiervon ein Promillebereich der Bevölkerung betroffen ist. Der Schutz der gewaltigen Mehrheit geht vor. Zum Glück gibt es Online-Dienste.

1 Counterargument Show

Ich persönlich meide Läden in denen der Abstand eher nicht eingehalten wird bzw. werden kann. Früher war ich meist bei Lidl, jetzt nur noch im weitläufigeren Edeka. Aufgrund der Maskenpflicht besuche ich auch viele andere Geschäfte. Ohne Maskenpflicht würde ich mich wirklich nur noch auf das absolut Notwendige beschränken oder online einkaufen. Ich denke so geht es der großen schweigenden Mehrheit der Bevölkerung. Ich halte diese Petition in Bezug auf die Umsätze des Einzelhandels für klar kontraproduktiv.

1 Counterargument Show
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international