openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Natürlich erkläre ich mich als Teil der Zivilgesellschaft solidarisch mit antimuslimischen Ressentiments. Aber dazu braucht es keine Petition, weil die muslimischen Attentäter selbst für antimuslimische Stimmung sorgen. Und die Stimmung wird mit jedem Anschlag antimuslimischer werden.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wir benötigen keine Solidarität mit dem muslimen Glauben, eher sollten sich Muslime von ihrem Glauben trennen, um ein Signal zu setzen, sich von den Anschlägen zu distanzieren und diese nicht gut zu heißen. Solidarität mit Muslimen beinhaltet indirekt ja auch Solidarität mit den Attentätern. Deshalb gehört dieser Glaube wie in einem anderen Contra gefordert als kriminelle Vereinigung abgeschafft, erst recht für Flüchtlinge, die hier auf ein Bleiberecht hoffen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Diese religiösen Spinner mit den Gewaltphantasien im Koran
sollen doch einfach in moslemische Länder auswandern, aber Ruhe geben solange sie in Europa leben. Solidarität mit religiösen Spinnern, die zu Gewalt aufrufen? Niemals.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Klar von Gewalt-Suren distanzieren
Dann muss man sich halt mal klar gegen die Gewalt-Suren positionieren. Kommt mir nicht mit dem AT, das NT gilt für die Christen, das die Heilslehre Jesu enthält und abgesehen davon spricht hier niemand von "wir Christen" sonden von "wir Menschen"
2 Gegenargumente Anzeigen
Ich weiß ja nicht, ob´s stimmt, aber ich zitiere mal jemanden, der folgende Behauptung aufgestellt hat: "nicht jeder Moslem ist ein Selbstmordattentäter, aber jeder Selbstmordattentäter ist ein Moslem". Darüber sollte man mal nachdenken, ob das etwas mit antimuslimischem Gedankengut zu tun hat.
3 Gegenargumente Anzeigen
"Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der grösste Klotz am Bein unserer Nation! Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!"
Quelle: Mustafa Kemal Pascha "Atatürk"(Jacques Bernoist-Mechin,"Mustafa Kemal.La mort d'un Empire",1954
1 Gegenargument Anzeigen