openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Wenn ich dieses Zitat lese, denke ich an die Qualität der HAN
"Wer vergisst, dass Bildung im Kern nicht die gegenseitige Anerkennung von Zertifikaten bedeutet, sondern das selbstbestimmte Aneignen und Gestalten der Welt durch begreifen, ist nur ein schlechter Sozialtechniker. Es geht um Erziehung, um Motivation, auch um alltagskulturelle Werte und Fähigkeiten, um Mobilität und die Ermunterung, etwas zu unternehmen und soziale Bindungen einzugehen. Freie Entfaltung der Persönlichkeit heißt, sein Leben nach eigenen Plänen zu entwerfen und über den richtigen Lebensentwurf einen Diskurs zu führen, der den anderen weder bevormundet noch mundtot macht."
Quelle: Der Verfasser lehrt Öffentliches Recht an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Von 1999 bis 2011 gehörte er dem Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts an
0 Gegenargumente Widersprechen
    Rechtsmodule an der HAN
Da ich hier keine andere Möglichkeit finde eine wichtige Info einzupflegen, platziere ich diese hier. Über nachstehenden Link, können alle Ehemaligen der HAN eine Anmeldung zum Nachholen der geforderten Rechtsmodule vornehmen. fd8.formdesk.com/hansph/Rechtmodule_SPH-HANr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://fd8.formdesk.com/hansph/Rechtmodule_SPH-HAN" rel="nofollow">fd8.formdesk.com/hansph/Rechtmodule_SPH-HAN Allerdings sind noch keine konkreten Kurse angesetzt. Auch liegen noch keine Informationen über etwaige Kosten vor. Der Link geht aus einem Mailwechsel mit der HAN hervor. Geplant sind 2X10 Wochen. Wer einen Antrag zur Anerkennung in Deutschland gestellt hat, kann sich nicht mehr in den Niederlanden anmelden.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ich bin gegen die Petition, und zwar aus folgenden Gründen: -Die staatliche Anerkennung ist mittlerweile lediglich für die im direkten Zusammenhang mit der Justiz stehenden Arbeitsfelder, in der Psychiatrie und dem ASD notwendig. In all diesen Arbeitsfeldern besteht eine hohe Eingriffsintensität und bedeutet imZweifel, dass eingriffe rechtlich legitimiert werden müssen, Abwägungen vorgenommen etc. Es darf nicht sein, dass Menschen ohne jegliche Rechtskenntnis in diesen Arbeitsfeldern arbeiten können. wer Recht anwenden soll, muss dieses auch kennen und eben auch belegen.
2 Gegenargumente Anzeigen
in dem studiengang ist - verständlicherweise - kein stück deutsches recht enthalten ist. die staatliche anerkennung berechtigt aber für den gehobenen dienst gerade weil verwaltungslehre und -recht, familienrecht, kinder- und jugendhilferecht und strafrecht bestandteil des deutschen studiums sind. eine staatliche anerkennung ist daher an das vorliegen dieser kenntnisse gekoppelt, die ihr nicht habt. ich kenne hochschulen in deutschland, die extra für studierende aus dem ausland kurse zum nachholen dieser kenntnis anbieten und dann die staatliche anerkennung verleihen. so wäre es korrekt.
3 Gegenargumente Anzeigen
Es bestand zu keiner Zeit ein Zwang für Menschen aus NRW, an der HAN zu studieren. Wer dieses Studium aber gewählt hat, sollte sich doch der Tatsache bewusst sein, dass die HAN eine Niederländische Hochschule ist. In den Niederlanden, vor allem wegen der hohen Praxisanteile, zu studieren, dann aber von NRW zu verlangen, dass die gefälligst das anzuerkennen haben, ist schon ein wenig schizophren. Letzten Endes können auch die Rechtsmodula nachgeholt werden, und das sollten Menschen, die unter anderem darüber bestimmen, ob Kinder aus Familien genommen werden, auch nachweisen.
1 Gegenargument Anzeigen