openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Mißachtung des Landschafts- und Naturschutzes
Was ist der Landschafts- und Naturschutz noch wert, wenn so etwas im Bohrertal gebaut werden darf? Es liegt im Biosphärengebiet Südschwarzwald, im Naturpark Südschwarz-wald und im Landschaftsschutzgebiete Horben und wurde durch OB Winterer einmal als "Himmel der Breisgaumetropole" bezeichnet!
Quelle: Wikipedia-Seite Horben
0 Gegenargumente Widersprechen
    Und dazu noch ein faules Genehmigungsverfahren "mit Gscmäckle"!
Auch das geplante Verfahren hat "ein Gschmäckle": Wie durchsickerte, will die Stadt sich das Becken selbst genehmigen, obwohl für Horben das Landratsamt zuständig wäre. Und das auch noch mit dem "Segen" der Aufsichtsbehörde Regierungspräsidium! Hier soll der "Bock zum Gärtner gemacht" werden. Leben wir noch in einem Rechststaat?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Umweltschädliche Mammutplanung nicht mehr zeitgemäß!
So ein Mammutprojekt, das ein idyllisches Schwarzwaldtal in der Mitte durchschneiden soll, passt nicht in unsere Zeit und ist keine landschaftsverträgliche Planung. Wenn das ganze Hochwasser in einem riesigen Becken gestaut wird, das auch mal undicht werden und die unterhalb gelegenen Stadt überfluten kann, schafft man neue Umweltbelastungen und -Gefahren. Stattdessen sollte man Hochwasser heutzutage in natürlichen Überschwemmungs-flächen bzw. kleineren Becken landschaftsverträglich sammeln.Wenn man schon unser Steuergeld ausgeben will, dann bitte wenigstens umwelt- und menschenfreundlich!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Alle wollen eine Vergrößerung der Stadt, aber es soll kein Platz dafür verwendet werden. Wie stellt ihr euch das denn vor?
0 Gegenargumente Widersprechen