Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Für das Unterschreiben dieser Petition spricht, das Herr Helbeck seit Jahren Himmel und Hölle in Bewegung setzt um Kindern, in Armut, zu helfen. Er sammelt Pfandflaschen und das Geld kommt 100% bei den Kindern an. Und jetzt möchte das Finanzamt Düren daran verdienen ? Das finde ich nicht richtig, da das Geld den Kindern in Armut gehört und nicht dem Finanzamt !!!! oder dem Staat.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Zum Glück darf man Recht nicht beugen
... und nur weil Herr Helbeck etwas ehrenamtliches tut, darf er das Recht beugen und muss seine Gelder nicht dokumentieren? Ich bin ebenfalls ehrenamtlich tätig (Prüfer), verdiene damit keinen Cent, nur Verlust, und muss jede Aufwandsentschädigung angeben. Das Steuerrecht ist für jeden (zum Glück) gleich. Wäre er seiner Dokumentationspflicht nachgekommen, gäbe es keine Diskussion zu diesem Thema. Eine Petition wird das Steuerrecht ebenfalls nicht beugen; sonst eröffnet demnächst jeder eine Petition, der sich durch das Gesetz benachteiligt fühlt.. Reine Zeitverschwendung.
1 Gegenargument Anzeigen
    Immer zu Ende lesen
Soweit ich es überschaue, wird nur die Steuerpflicht und die Gewerblichkeit festgestellt. In dm bis her vorliegenden Umfang wird klein Cent Steuer anfallen. Das einzig kritikwürdige ist eventuell die Tatsache , das der Aufwand betrieben werden muss um den Geldfluss zu dokumentieren. Das ist aber sogar Selbstschutz, damit nacheher niemand eine Veruntreuung unterstellen kann. Ich denke hier wird ein riesenLuftballon aufgepumpt um Vorurteile zu bedienen. Sämtlichen "Gewinnen" können betrieblich die Spenden die weitergeleitet werden gegengerechnet werden. Es werden keine Steuern anfallen.
3 Gegenargumente Anzeigen