Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Härtefall oder sogar Wunschbürger
Stimmt es, daß unsere Gesellschaft Zuwanderung braucht? Oder etwa doch nicht? In jedem Fall ist es hirnrissig, 30-jährigen fremdem Mannern "Welcome" zuzurufen und gleichzeitig eine 30-jährige, bereits integrierte Mutter mit ihren zwei Kindern kein Bleiberecht zu erteilen. Wer in diesem Fall nicht einen Härtefall als Begründung akzeptiert, ist ein Bürokrat, der mit dem Begriff Verhältnismäßigkeit nichts anfangen kann. Gibt es etwa neben der Ausländerfeindlichkeit auf den Straßen auch eine unauffällige offizielle Ausländerfeindlichkeit? Man wird es hier sehen. Robert Helmkamp
0 Gegenargumente Widersprechen
Wenn ich über diesen Fall lese, dann kann man doch sehen, dass Integration funktionieren kann. DIeser Fall sollte medial viel stärker verbreitet werden, um zu zeigen, dass dem so ist!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ob Ihr denn mal langsam aufwachen wollt !?
SCHMEIßt das widerwärtig unterirdische FERKEL raus, samt seinem vollgefressenen Profit-FETT-Gabriel....dann klappt´s sowohl in Albanien, Syrien...als auch und D wieder.
Quelle: Hütet Euch vor dem perfiden Anstifter-Tieren, solange Euch noch geholfen werden kann....vom Albanien über Ukraine bis Deutschland
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Mit Bedauern muss man feststellen, dass der sog "Horizont" der "org" wohl vorhanden sein mag, ABER bei weitem NICHT weit genug ragt. AUFWACHEN ! SCHLÄFER !!! JETZT
Indem man hier EIN Einzelschicksal HOCH ERHEBT, ist KEINEM GEHOLFEN.
Quelle: Sie müssen wohl noch EINE GANZ EXTREME MENGE LERNEN, wobei man ihnen extrem viel Glück wünschen mag
0 Gegenargumente Widersprechen