Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die Fassade des geplanten Gebäudes ist stark an den umliegenden Bestand angepasst. Die senkrechten Fensterformate gliedern sich angemessen in sowohl die barockisierenden Fassaden des Neumarkts, als auch die sozialistisch-klassizistischen Fassaden des Altmarktes ein. Dem (post-)mordernen Zeitgeist entsprechend, wurde auf unnötige Schnörkel verzichtet, die gestalterisch an dieser Stelle keinerlei Sinn hätten. Das Titelbild der Petition macht bereits deutlich, dass die angrenzenden Bauten ebenso schlichte, klare Fassaden haben. Die Frauenkirche bleibt solitärer Baukörper im Hintergrund.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden