Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Trockenversatz, Salz in den Berg zurück
Die Weserversalzung geht gar nicht, die Nordsee-Pipeline ist auch problematisch, da es keine Langzeitstudien gibt, die die ökologischen Folgen der Einleitung in die Nordsee untersuchen. Alternativ gäbe es den „Trockenversatz“, d.h. die schädlichen Stoffe sind in den Berg zurück zu transportieren. Kosten trägt K&S. Ich halte das für die beste Lösung.
0 Gegenargumente Widersprechen
    !!
Salz und Kali ist nicht nur für Natur und Tiere gefährlich sondern auch für die Menschen in der Umgebung. Wie kommt man nur auf die Idee sowas in ein Gewässer zu leiten??
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?