openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Lebendige und vielfältige Schullandschaft
Die Schülerzahlen der letzten Jahre und auch die Prognose für die nächsten Jahre sind konstant hoch. Beide städtischen Gymnasien werden fünfzügig ins neue Schuljahr starten. Dies zeigt, dass durchaus drei Gymnasien in St. Wendel ihre Berechtigung haben – mit der Chance, dass jedes einzelne seine Stärken ausbaut und so eine lebendige und vielfältige Schullandschaft erhalten bleibt. Darüber hinaus zieht das AJG Schülerinnen und Schüler weit über den Landkreis hinaus an, was ebenso für die hohe Qualität dieser Schule spricht.
1 Gegenargument Anzeigen
    Christliche Werte
Allenthalben wird der Verlust christlicher Werte beklagt. Toleranz, Respekt und Nächstenliebe sind jedoch wesentliche Grundlagen unserer Gesellschaft. Bereits seit Jahren gelingt es den christlichen Kirchen gleich welcher Konfession kaum noch, Kinder und Jugendliche zu erreichen und ihnen diese Werte zu vermitteln. Gottesdienste werden schlecht und häufig nur von Älteren besucht. Eine Schule wie das AJG, an der christliche Werte nicht nur vermittelt, sondern in vielfältiger Form überzeugend gelebt werden, ist vor diesem Hintergrund für die Kirchen und nicht zuletzt auch für unsere Gesellschaft
1 Gegenargument Anzeigen
    Atmosphäre
Das Missionshaus der Steyler Missionare liegt exponiert auf einem Berg oberhalb der Kreisstadt St. Wendel. Im Zentrum der Anlage steht die Missionshauskirche und direkt an diese angebaut befinden sich der Nordflügel mit dem Kloster und der Südflügel mit den Räumen der Schule. Das gesamte Ensemble liegt inmitten von Wiesen und Wäldern und fernab vom Getriebe der Stadt. Diese besondere Atmosphäre, diese Ruhe und Ausstrahlung machen das AJG so einzigartig und sind eine wesentliche Grundlage für das besondere Lernklima an dieser Schule.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Qualität der schulischen Ausbildung
Das AJG hat sich über viele Jahre einen hohen Bildungsstandard erarbeitet und bis heute bewahrt. Nicht wenige Persönlichkeiten, die heute in Politik oder Gesellschaft Verantwortung tragen, sind Absolventen dieser Schule. Dies belegt die hohe Qualität der schulischen Ausbildung am AJG, die auch für künftige Generationen gerade wegen der Herausforderungen unserer Zeit bewahrt werden muss.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Schließung des AJG bedeutet nicht nur eine Schwächung des Schulstandortes St. Wendel, sondern auch eine empfindliche Einbuße bei der Weitergabe christlicher Werte, die unsere Gesellschaft m.E. jedoch benötigt. Eine Schule, die sich durch Vermittlung von Bildungs- und Sozialkompetenz profiliert und viele junge Menschen zu Persönlichkeiten geformt hat, verdient nun unser aller Unterstützung und erst recht die Hilfe derer, die sie ausgebildet hat und die somit ein Interesse an ihrem Erhalt haben müssen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Umsetzbarkeit - Kirche als Schulträger
DIe Umsetzbarkeit könnte ein Pro-Argument sein: Wo der Steyler Orden allein an Grenzen stößt, wäre womöglich eine Zusammenarbeit mit dem Bistums ein wertvolles und zukunftsorientiertes Einbringen von Vermögenswerten: "TRIER: Das Bistum-Anlagevermögen betrug zuletzt 759,6 Millionen Euro, davon entfielen 543,2 Millionen Euro auf Finanzanlagen und 179,4 Millionen auf Immobilien. Das Vermögen des Bischöflichen Stuhls hat einen Bilanzwert von knapp 84 Millionen Euro. Hinzu kommen 38 Gebäude, für die gerade eine Marktbewertung läuft. Auch andere Vermögen sollen "nach und nach" öffentlich gemacht"
Quelle: www.welt.de/wirtschaft/article135987170/Die-reichsten-Bistuemer-der-katholischen-Kirche.htmlr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.welt.de/wirtschaft/article135987170/Die-reichsten-Bistuemer-der-katholischen-Kirche.html" rel="nofollow">www.welt.de/wirtschaft/article135987170/Die-reichsten-Bistuemer-der-katholischen-Kirche.html vom 4.1.2015
1 Gegenargument Anzeigen
Vor vielen Jahren habe ich "das andere" Arnold-Janssen-Gymnasium-SVD in der Nähe von Münster/Westfalen absolviert. Bis heute ( und gerade heute) bin ich sehr froh, wesentliche Lebenswerte an einer christlichen Schule intensiv erfahren zu haben. Ich bin noch immer stark geprägt durch Arnold Janssen und die Societas Verbi Divini. "Mein" ehemaliges AJG ist heute eine sehr aktive Schule in der Trägerschaft des Bistums Münster und mit derzeit ca. 1000 Schüler/innen eines der größten Gymnasien in NRW! Ich hoffe sehr, dass auch in St. Wendel eine ähnlich gute Entwicklung stattfinden wird.
Quelle: plus.google.com/u/0/+MatthiasPelke/posts/5pWrmxye8ZY?cfem=1%3Fcfem=1&pid=6227830292421078530&oid=101785724441934119637r:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="https://plus.google.com/u/0/+MatthiasPelke/posts/5pWrmxye8ZY?cfem=1%3Fcfem=1&pid=6227830292421078530&oid=101785724441934119637" rel="nofollow">plus.google.com/u/0/+MatthiasPelke/posts/5pWrmxye8ZY?cfem=1%3Fcfem=1&pid=6227830292421078530&oid=101785724441934119637
0 Gegenargumente Widersprechen
    Alternative zum saatlichen Schulsystem
Das verfassungsrechtlich verankerte Recht von Eltern, die für ihre Kinder nach einer Alternative zum staatlichen Schulsystem suchen, würde durch die Schließung des AJG drastisch beschnitten.
3 Gegenargumente Anzeigen
In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, dass Werte vermittelt werden, die schon in der Bibel stehen und Bestandteil aller Religionen sind. Die zehn Gebote sind Grundlage der Magna Charta der Vereinten Nationen. Politik und Wirtschaft verkünden lauthals, dass der Rohstoff Deutschlands die Bildung ist. Bildung und Ausbildung kann nicht nur Privatsache sein. Dass der Staat Geld für Bildung hat, zeigte die Politik der letzten Monate. Der Jahresüberschuss von 21 Milliarden Euro für das Jahr 2015, ist auch von Eltern der Kinder des AJG erwirtschaftet worden und muss dazu beitragen, dass dies
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?