openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    01-06-16 10:08 Uhr

    Dokument anzeigen

    Am Mittwoch vor Fronleichnam fanden 400 Ehemalige und Freunde den Weg auf den Heiligen Berg, um gemeinsam zu feiern und sich auszutauschen. Unter den Gästen waren auch namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Eine Zeitreise mit nostalgischen Fotos bot Gelegenheit, Erinnerungen an frühere Erlebnisse aufzufrischen. Die Schülerband und die Gruppe "No Gain" sorgten für den musikalischen Rahmen. Magischer Abschluss der Veranstaltung war der Auftritt des Ensembles "Les Enfants du Feu", das mit ihrer Feuershow die Zuschauer verzauberte.

    Doch es wurde nicht nur gefeiert, sondern auch die Zukunft der Schule thematisiert, sowohl in persönlichen Gesprächen als auch in Vorträgen. Die Vision eines neuen Trägermodells wurde vorgestellt. Als Vorbild dient das katholische Privatgymnasium in freier Trägerschaft "St. Josef" in Biesdorf. Dabei ist beabsichtigt, neben der christlichen Werteorientierung die Studierfähigkeit um eine zukunftsweisende Berufsorientierung zu ergänzen.

    Nun sind Startkapital und Initiative gefragt. Es soll ein Kompetenzteam aufgebaut werden, in dem sich Experten mit ihrem Fachwissen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Recht sowie im Bausachverständigenwesen engagieren.

    Fühlen Sie sich angesprochen? Senden Sie einfach eine E-Mail an mail@eltern-ajg-wnd.de.

    An diesem Abend präsentierte sich auch der neu gegründete Verein der Ehemaligen und Freunde des Arnold-Janssen-Gymnasiums (AJG) e.V., der sich zum Ziel gesetzt hat, das AJG ideell und materiell zu unterstützen. Die Satzung und die Beitrittserklärung (auch anbei) finden Sie auf der Homepage der Elternvertretung zum Download. Fertig ausgefüllte Beitrittserklärungen können Sie gerne an die auf der Beitrittserklärung angegebene Adresse senden bzw. im Sekretariat der Schule abgeben.

    Weitere Informationen unter: www.eltern-ajg-wnd.de

  • Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    28-04-16 08:20 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Freunde des Arnold-Janssen-Gymnasiums,

    wir arbeiten weiterhin intensiv an Lösungen für die Zukunft unserer Schule. Einer der nächsten Schritte wird es sein, den Kontakt zu ehemaligen Schülern und Lehrern sowie all jenen aufzunehmen, die sich mit dem AJG verbunden fühlen. Deshalb laden wir am 25.05.2016 zu einem Fest der Ehemaligen & Freunde ein. Die Einladung haben wir zu Ihrer Information als Anlage beigefügt.

  • Die Petition wurde eingereicht

    04-03-16 09:04 Uhr

    Liebe Unterstützer des Arnold-Janssen-Gymnasiums!

    Unsere Unterschriftenaktionen sind inzwischen abgeschlossen und wir können ein stolzes Ergebnis vermelden: binnen 2 Monaten konnten wir insgesamt mehr als 9.200 Unterschriften sammeln; davon kamen rund 4.000 Unterschriften über die Online-Petition zusammen.

    Für diese großartige Unterstützung möchten wir uns an dieser Stelle bei Ihnen allen herzlich bedanken.

    Sie werden sich sicherlich fragen, ob und wie es mit den Bemühungen zum Erhalt unseres AJG vorangeht.

    Wir haben Arbeitskreise zu den Bereichen „Presse“, „Aktionen“ und „Zukunft des AJG“ eingerichtet und arbeiten mit Hochdruck an möglichen Lösungen zur Fortführung unserer Schule. Aktuell werden viele Gespräche mit einflussreichen Persönlichkeiten aus Politik, Kirche, Wirtschaft, Bildung und Kultur geführt.

    Wir bitten um Verständnis, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Informationen weitergeben können. Dies werden wir zu gegebener Zeit nachholen.

    Seien Sie versichert, dass wir die uns gestellten Aufgaben im Sinne der Schulgemeinschaft nach Kräften angehen. Dabei sind wir für jede weitere Hilfe aus dem Kreis unserer Unterstützer dankbar. Sollten Sie also aktiv mit uns am Erhalt des AJG mitarbeiten wollen oder möchten Sie Vorschläge und Ideen beisteuern, zögern Sie bitte nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Elternvertretung des AJG

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    26-01-16 06:00 Uhr


    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Kreistag St. Wendel eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 1.300 Unterschriften aus St. Wendel erreicht hat.


    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/unsere-schule-muss-bleiben-rettet-das-arnold-janssen-gymnasium-in-st-wendel


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.