Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Viele Fragen sind noch offen/ungeklärt. Vorhandene Infrastruktur? Mehrbelastungen der Strassen,auch in der Umgebung,Lebensqualität, Umwelt- u.Lärmschutz, Gewässer- u.Grundwasserschutz? Lebensräume d.Tiere? schadstoffbelastetes Oberflächenwasser? Ersatz-u.Rettungswege, Lärmschutzwände? Mehrkosten über Jahre zur Instandhaltung der Zufahrtsstrassen, ist Geld dafür vorhanden? FAKT: - 1 LKW, welcher viele Tonnen wiegt, beschädigt durch sein Gewicht eine Strasse ins zig-1000 fache, was können dann 400,600 oder 800 LKW's ? Wer trägt hierfür die Verantwortung? Sorgen u.Nöte unserer Mitbürger ?
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    keine guten argumente!
Wenn ich das richtig sehe, ist der Neubau so geplant, dass er die Anwohner von Wiesental vor etwaigen LKW-Lärm schützt. Die 800 LKW's pro Tag an 365 Tagen (also auch an tagen mit LKW-Fahrverboten) kann ich nicht nachvollziehen. Auch wird der LKW-Verkehr wohl über die L638 zur B36 geführt, berührt den Ort selber gar nicht! Was ist mit den Einkaufszentren daneben? Ist dort kein Verkehr? Wohl zig-fach mehr, als der Petitionsführer für die Spedition angibt! Aus meiner Sicht leider viel Polemik und nur behauptete "Tatsachen" mit sog. "Totschlagsargumenten" wie Lungenkrankheiten und Herzinfarkt!
2 Gegenargumente Anzeigen