Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

1. Fische können keine Schmerzen nach menschlichem Verständnis empfinden da ihnen die dafür nötige Hirnregion fehlt(die beim Menschen und anderen höher entwickelten Tieren vorhanden ist). Darüber gibt es wissenschaftliche Studien. 2. Peta will ncht nur das Angeln verbieten, sondern jegliche Nutzung von Tieren durch den Menschen. Sind also auch gegen Haustiere, Pferdesport, Kaninchenzucht, Aquarien, Terrarien und selbst die Imkerei wird abgelehnt. Wehret den Anfängen!!! Mehr zu darüber unter gerati.de .
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Tierquälerei
Schon der Petitionstext ist unsinnig. Natürlich spricht nichts dagegen wenn der Bürgermeister anderen Menschen die Natur zeigt. Aber ausgerechnet ein Angelausflug ist schon eine sehr merkwürdige Idee. Kinder sollten lernen die Natur zu schätzen und zu schützen und nicht wie man möglichst perphide Tiere dazu bringt in einen Haken zu beißen und dann ihren Todeskampf zu beobachten. Ich unterstütze die Anzeige und hoffe dass diese mindestens zum Nachdenken anregt. Jedes Tier empfindet Schmerz und Angst und ich halte Angeln für Tierquälerei.
1 Gegenargument Anzeigen
    Kranke Gesellschaft
Angeln ist pure Tierquälerei und ich finde es krank, den Kindern beizubringen, dass es ok ist, einem fühlenden Tier einen fetten Haken durch die Lippe zu treiben. Oder würdet ihr der Fisch sein wollen, könnt ihr euch die Schmerzen vorstellen? Der Herr hat verantwortungslos gehandelt und dabei sollte man heute eben genau Mitgefühl und Wissen vermitteln und nicht ein altmodisches tierquälerisches und egoistisches Hobby. Ich hoffe, der Herr kriegt nie mehr einen Fuss in die Tür, er soll sich schämen!!!
1 Gegenargument Anzeigen