Region: Hamburg
Construction

Weidensteg für die Menschen in Bergedorf

Petitioner not public
Petition is directed to
Bezirksversammlung Bergedorf
568 Supporters 507 in Hamburg
The petition is denied.
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bebauungsdichte

Höhe und Dichte der Bebauung an der Schleusengrabenachse sollen lt. Stadtplanern stetig abnehmen: Bergedorfer Tor an der B5 als höchster Punkt mit der höchsten Bebauungsdichte, dann folgend das Stuhlrohrquartier und die Glasbläserhöfe. Dieses Prinzip der stadtauswärts abnehmenden Dichte wurde uns mehrfach im Rahmen der Verhandlungen zum Stuhlrohrquartier als Grundprinzip erklärt. Weidensteg müsste folglich weniger Etagen und eine geringere Bebauungsdichte aufweisen als die Glasbläserhöfe. Haben unsere Stadtplaner plötzlich ihre selbstgesteckten Ziele aus den Augen verloren? 🤔

4.2

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Zu viel Verkehr

Bei den Verkehrsgutachten wird aus meiner Sicht von einer unrealistisch niedrigen Zahl an Autofahrten ausgegangen. Fast noch schlimmer finde ich aber dass die Leistungsfähigkeit der Rad- und Fußwege gar nicht erst begutachtet werden. Im Weidenbaumsweg existieren zwischen Sander Damm und Glasbläserhöfe beidseitig nur extrem schmale Wege, die sich auch nicht ohne Abriss von Gebäuden aufweiten lassen. Wie sollen die Leute denn alle zum Bahnhof kommen? Der durchgängige Weg am Schleusengraben kann ja auch frühestens gebaut werden wenn das Stuhlrohrquartier fertig ist.

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Mehr Parkplätze als angegeben

Etwas irreführend ist m.E. der angegebene Stellplatzschlüssel von nur 0,18. Nach dem veröffentlichten Entwurf des Funktionsplans kommen auf 744 Wohnungen ca. 334 Tiefgaragenstellplätze und 133 Stellplätze an der Straße. Das ergibt schon durchschnittlich 0,62 Stellplätze/Wohnung. Noch hinzu kommen mehr als 100 Stellplätze an dem geplanten Einkaufszentrum, die auch dem Kita-Elterntaxi zur Verfügung stehen sollen. Mit ein wenig guter Planung vielleicht ja auch nach Ladenschluss als Besucherparkplätze. Das ist immer noch nicht luxuriös viel - ganz so schlimm wie dargestellt ist es aber nicht.

Source: sitzungsdienst-bergedorf.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004472

2.5

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now