openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    restart
Der größte schwachsinn war jemals kommplett die straßenbahn aufzugeben, denn ist sie einmal weg ist es um so schwieriger sie Wiederzubeleben. Da noch von den alten gleis Körpern noch das bett da ist kann man sie auch wieder schnell wiederbeleben
0 Gegenargumente Widersprechen
    Neußer Srassenbahn
Ich hätte da aber einen machbaren Vorschlag zur Neußer Strassenmbahn zu machen: Es gibt ja noch den Tw 17 und den 5103 als Fahrschulwagen im strassenbahnmuseum in Wemingen auch ist der 27o1 der Rheinbahnfreunde ist ein Neußer Triebwagen. Man könnte auf der Gielenstrasse dort wo die Rheinbahn heute Kopf macht eine kleine Halle zur Ausstellung und Unterbringung der Fahrzeuge mit Panoramascheiben bauen um ein Stück Neußer Verkehrsgeschichte zu präsentieren und Diese zwischen Bahnhof und Stadthalle am Wochende fahren zu lassen...Mfg Hubert Grippekoven
0 Gegenargumente Widersprechen
    Strassenbahnen der stadt Neuß
Hallo,bin echter Nüüßer und kenne die Strassenbahn noch sehr gut auch deren Stillegung 1971,leider war man damals sehr kurzsichtig und eben Autobusversessen.Ich glaube wenn Sie noch 10 Jahre weiter gefahren wäre wäre Sie nicht Stillgelegt worden sonder ausgebaut und ein paar Windräder oderSolarzellen auf öffentlichen Gebäuden hätten sogar eine fast kostenlosen Energieeinsatz gebracht.In der heutigen Zeit ist es fast unmöglich mit all den neuen Richtlinien und Bestimmungen zum betreiben einer Strassenbahn diese zu verwirklichen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Steuerverschwendung
Schnappsidee! 1. Der Bau einer solchen Bahnstrecke kostet Millionen und beeinträchtigt durch die Baustellen Jahre lang den Neusser Verkehr. 2. Die modernen SWN-Busse sind bereits sehr umweltfreundlich. Bitte unterstützen Sie diese Petition nicht. Dies wäre eine beispiellose Steuerverschwendung.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Denkt an die Anwohner
- Verschlechterung des Stadtbildes bzw. des Straßenbildes in attraktiven Gegenden wie Grimlinghausen und Uedesheim - starke Lärmbelastung durch Schienenverkehr nach Inbetriebnahme (die direkten Anwohner sind Leidtragende)
Quelle: -
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Endschuldige, leider habe ich mich beim letzten Argument verklickt und zu lang war der Text auch noch - Anfängerfehler. Hier noch mal in Kurzfassung - Contra Straßenbahn Kaarst/Uedesheim: - hohe Baukosten - hoher Wartungs und Modernisierungsaufwand - vergleichen zu Linien in anderen Städten relativ dünn besiedeltes Gebiet, sodass sich ein Bau und der Betrieb nicht rechnet - hoher CO2-Ausstoß und hohe Lärmbelastung während des Baues - Möglichkeiten des Busverkehrs der Zukunft sind außer Acht gelassen (mittelfristig sind Elektrobusse vorstellbar, die SWN ist stets auf Modernisierung aus)
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
1 Gegenargument Anzeigen