• Änderungen an der Petition

    18.04.2015 19:35 Uhr

    Mehrbelastung korrigiert.

    Junger Student: 12* 80 = 960
    freiw. erwerbslos: 12*165= 1980
    = 1.020
    Neue Begründung: Lebenslanges Lernen ist ein Motto, welches sich Deutschland und Europa auf die Fahnen geschrieben hat.
    Ein angeblicher Fachkräftemangel findet immer wieder seinen Weg in Politik und Medien.

    Dies bedeutet aber auch, dass sich Menschen, welche über 30 sind und sich für ein Studium entscheiden oder während des Studiums altersbedingt aus der KVdS herausfallen, abwägen müssen, ob sie sich dieser Mehrbelastung stellen können oder nicht.

    Es ist gut möglich, dass sich qualifiziertes Fachpersonal nicht zu einem Studium entschließt, da die finanzielle Mehrbelastung eine zu hohe Hürde darstellt.

    Hier liegt eine Altersdiskriminierung vor, welche es gilt abzuschaffen.
    Hier wird lebenslanges Lernen ad absurdum geführt.
    Hier wird deutlich, dass der Fachkräftemangel zum Teil hausgemacht ist.

    Um Ihnen ein Beispiel zu geben, mein Werdegang:
    Allgemeinbildendes Abitur, Wehrdienst, Ausbildung, Berufserfahrung aber auch ein Studienabbruch nach 2 Semestern und ein Jahr Bedenkzeit (als Angestellter versteht sich), führten bei mir zu meinem höheren Alter bei Studienbeginn.

    Mittlerweile habe ich einen B.Sc. Abschluss und studiere in einem Masterstudiengang (M.Sc.) an einer Universität. Die Mehrbelastung von rund 2.000 1.000 EUR im Jahr zu stemmen erweist sich immer als äußerst schwer und macht sich massiv am Schuldenberg bemerkbar.
    Ferner bekomme ich altersbedingt selten die selben Vergünstigungen, welche meinen jüngeren Kommilitonen zur Verfügung stehen. Dies addiert sich nur noch zusätzlich zu den höheren Belastungen.

    Ich hoffe Ihnen verdeutlicht zu haben, warum das Höchstalter in der KVdS seinen Sinn nicht mehr erfüllt und Menschen davon abhält, auch in höherem Alter, einen akademischen Abschluss nachzuholen.

    Wir brauchen Fachkräfte und v. a. Menschen aus dem Fach, mit Ausbildung und Berufserfahrung geben unter Umständen äußerst gute Akademiker ab. Ich möchte nicht, dass sich Menschen nicht zu einem Studium entscheiden, weil ein 4-stelliger Betrag dem entgegen steht.

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern