• Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 26 Aug 2020 20:54

    Sehr geehrter Herr Lorenz,

    herzlichen Dank für Ihre Stellungnahme.

    Wir verstehen, dass es sich hierbei um den Schutz von Schülern und Lehrern handelt und dass es darum geht eine Schließung zu vermeiden. Allerdings ergibt diese Maßnahme keinen Sinn, wenn sie nicht gesamtgesellschaftlich stattfindet.

    Mittlerweile haben sich auch etliche Expertenstimmen (Mediziner, Psychologen, Pädagogen und Virologen) negativ zu dem dauerhaften Maskentragen und der ständigen Drohung von weiteren Maßnahmen geäußert. So hat eine Studie der Uniklinik Eppendorf ergeben, dass die psychische Belastung bei Kindern und Jugendlichen von 18 auf 31% gestiegen ist, seitdem die Einschränkungen des normalen Lebens durch Corona verhängt wurden.

    Die Rate an depressiven Verstimmungen (10% bei Kindern und Jugendlichen) ist ebenfalls massiv angestiegen und Psychologen beobachten, dass Kinder immer häufiger an Depressionen leiden. Das ist nicht maßgeblich durch die sozialen Einschränkungen durch die Pandemie hervorgerufen worden, aber diese wirken ganz sicherlich nicht hemmend, wenn es um psychosomatische Auswirkung geht.

    Wir leben mittlerweile in einer Zeit in der die Angst größer gemacht wird als das tatsächliche Infektionsgeschehen. Das macht was mit den Menschen und erst Recht mit unseren Kindern.

    Wir leben in einer freien Gesellschaft in der jeder selber entscheiden sollte, wie er sich in ihr bewegt und welchen Risiken er sich aussetzt. Die ersten Reaktionen auf die Pandemie im Frühjahr waren wichtig und richtig, da man wenig über die Risiken wusste und es galt das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Aktuell gibt es keinen Grund unsere Kinder einem weiteren Stresstest auszusetzen.

    Die Forderung, die dauerhafte Maskenpflicht abzuschaffen, selbst bei steigenden Infektionen, bleibt somit bestehen.

    Wir bitten Sie nach wie vor besonnen an Folgeentscheidungen heranzugehen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Nadja Bayraktar

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international