• Agil Mobil! im Dialog mit der Politik

    at 11 Oct 2019 21:01

    Am 27.09. hat der CDU-Stadtverordnete für den Wahlbezirk Venusberg, Ippendorf Georg Goetz Agil Mobil! am UKB besucht. Goetz begrüßt und unterstützt das Engagement von Agil Mobil! und damit der Beschäftigten am UKB.
    Er teile die Sorgen und Nöten der Beschäftigten und auch der Anwohner des Venusberges.
    In dem gut zweistündigen persönlichen Gespräch wurden die Ziele von Agil Mobil! erläutert und die Gesamtproblematik an konkreten Beispielen diskutiert.

    Die Probleme im Busverkehr seien hinreichend bekannt. Goetz befürwortet ein grundsätzliches Überdenken der Buswege, die aktuell alle über den Bonner Hauptbahnhof führen. Eine weitere Taktverdichtung dagegen hält Goetz für nicht praktikabel.

    Für den gefährlichen Radweg entlang der Robert-Koch-Str. appellierte Goetz auf gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer. Die Möglichkeit zum Bau eines separaten Radweges entlang der Robert-Koch-Str. wurde im Rat der Stadt Bonn bereits diskutiert. Eine solche Möglichkeit sehe man dort jedoch nicht.
    Goetz forderte die Beschäftigten des UKB auf, ihm die Streckennetze zu benennen, die aufgrund fehlender oder schlechter Beleuchtung schwierig mit dem Fahrrad zu befahren seien.

    Lösungen können nur in enger Zusammenarbeit von Stadt Bonn und UKB-Verantwortlichen erarbeitet werden, die strikte Trennung von Zuständigkeiten müsse aufgeweicht werden, so Goetz.

    Von einer spürbaren Verbesserung der Verkehrssituation sei man noch weit entfernt, so Goetz.
    Agil Mobil! und Goetz sind sich einig, den positiven Dialog in der Zukunft fortsetzen zu wollen.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now