Region: Germany
Health

Anerkennung des Antikörpernachweis als Immunitätsnachweis (2G plus,minus, etc.)

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
585 Supporters 577 in Germany
1% from 50.000 for quorum
  1. Launched 04/12/2021
  2. Time remaining > 5 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Verwendung von Auszügen aus der Petition

at 18 Jan 2022 08:26

Auszüge und Formulierungen aus dieser Petition dürfen ohne Einschränkungen für andere Petitionen oder Meinungsäußerungen verwendet werden. Ein Verweis auf diese Petition ist dabei gerne gesehen, aber nicht notwendig.


Warum der Durchschnitt von Geimpften als Schwelle für Antikörpernachweis?

at 14 Dec 2021 20:52

An mich wurde die Frage herangetragen, warum ich mich auf den Durchschnitt der Geimpften als Schwelle in dieser Petition festgelegt habe. In der Tat wären natürlich auch viele andere Schwellen ebenso denkbar und wahrscheinlich besser, z.B. statistischer Nachweis ab welcher Schwelle von Antikörpern in den folgenden 6 Monaten keine bzw. sehr wenige Reinfektionen nachgewiesen wurden.

In der Petition geht es mir nun jedoch nicht in erster Line um die Definition der Schwelle, der statistische Durchschnittswert der Geimpften erscheint mir als leicht zu erfassen. Jedoch ist diese Schwelle hier als Beispiel zu sehen, es geht viel mehr um das Anliegen an sich den Antikörpernachweis zu akzeptieren. Bei der ersten Erwähnung in der Petition wird dies noch deutlich:

"Auch wenn die Schwelle des Antikörper-Titer für eine Immunität noch nicht wissenschaftlicher geklärt ist, so könnte man eine Schwelle doch leicht anhand statistischer Antikörperdaten von vollständig geimpften Personen festlegen. Wenn ein Antiköpertiter z.B. im Durchschnitt von Geimpften vorliegt muss auch der Antikörpernachweis als Immunitätsnachweis gelten."

In den folgenden Erwähnungen in der Begründung habe ich auf das z.B. verzichtet:
"Eben auf diese Antikörper werden z.B. auch Genesene bei eine Antikörpertest untersucht (obwohl sie ggf. noch Antikörper gegen weitere Merkmale des Virus gebildet haben), sollten nun diese Antikörper in einer Höhe entsprechend des Durchschnitts der Geimpften vorhanden sein, gibt es keinen Grund dies nicht als Immunitätsnachweis anzuerkennen."
"Egal bei welcher Impfung, auf niemanden sollte der Druck zu einer Injektion aufgebaut werden, wenn seine Immunität der Qualität des Durchschnitts von vollständig geimpften Personen entspricht."

Trotz allem ist dieser Wert als Beispiel zu sehen und nur wegen dem Durchschnittwert sollte niemand verzichten die Petition zu unterstützen. Mit dem Durchschnittwert hätte man zumindest das Argument ausgehebelt, dass man die notwendige Schwelle nicht kennt, denn wenn der Durchschnitt der Geimpften diesen Wert hat, sollten alle anderen die einen Wert in eben dieser Höhe haben diesen auch gleichgestellt werden. Dies war der Gedanke mit der Festlegung auf dieses Beispiel.

Natürlich bilden Genesene mitunter auch Antikörper gegen andere Merkmale des Virus aus, weshalb ggf. bei gleicher Schwelle sogar ein besserer Immunschutz vorhanden sein kann.


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now