• Petition eingereicht

    at 02 Oct 2020 13:51

    Wir haben die Petition über das Onlineformular des Landtags NRW eingereicht und erwarten jetzt den Dialog mit dem Schulministerium. Wir freuen uns weiterhin über jeden, der mit einer Unterschrift seine Unterstützung signalisiert.

  • Petition eingereicht

    at 02 Oct 2020 13:51

    Wir haben die Petition über das Onlineformular des Landtags NRW eingereicht und erwarten jetzt den Dialog mit dem Schulministerium. Wir freuen uns weiterhin über jeden, der mit einer Unterschrift seine Unterstützung signalisiert.

  • Änderungen an der Petition

    at 19 Sep 2020 21:19

    Sammelschluss auf den 01.10. verschoben.


    Neues Zeichnungsende: 01.10.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 34 (25 in Nordrhein-Westfalen)

  • Änderungen an der Petition

    at 25 Jun 2020 20:00

    Änderung am 25.06.2020 um 20:00 Uhr: Namen aller Initiatoren ergänzt.


    Neuer Petitionstext: Wir, die Abiturienten dieses Jahrgangs 2020, haben vor wenigen Wochen erfolgreich die Mathe-Abiturprüfung abgelegt. Bei unserer Vorbereitung mithilfe der Altklausuren der letzten Jahre haben wir festgestellt, dass die Prüfung beständig einfacher wurde. Beobachtet haben wir ebenfalls, dass diese Entwicklung nicht nur das Mathematikabitur, sondern auch die Prüfungen in den anderen Fächern und das Lernangebot während der gesamten Dauer der Schullaufbahn betrifft.
    Uns ist ebenso bewusst, dass wir uns großen Herausforderungen nähern. Wir brauchen Trinkwasser und Nahrung für eine wachsende Weltbevölkerung. Wertschöpfung findet zunehmend im digitalen Sektor statt. Unsere Bildung muss die hohe Komplexität der Aufgabenstellungen wiedergeben. Wir brauchen umfassende Fähigkeiten, um die genannten und nicht genannten Herausforderungen bewältigen zu können. Im Moment findet eine gegenläufige Tendenz statt. Das Niveau des Unterrichts sank immer weiter, viele Ansprüche wurden aufgegeben. Die Schule bereitet uns immer schlechter vor auf anspruchsvolle Studiengänge und auf die Aufgaben der wirklichen Welt. Viele unserer Mitschülerinnen und Mitschüler, die sich nach dem Gymnasium für ein mathematisch forderndes Studium entscheiden, müssen diesen Weg aufgeben und verlieren wertvolle Jahre ihres Lebens.
    Gerechtigkeit und Fairness dürfen in der Schule nicht zu kurz kommen, aber die jungen Menschen, die am Ende ein Abiturzeugnis in der Hand halten, müssen auf ihren weiteren Weg vorbereitet sein. Sie sollen Brücken bauen, die nicht einstürzen, Impfstoffe entwickeln, mit denen die Menschheit zukünftige Pandemien bewältigen kann, und die nächsten Klassiker der Weltliteratur schreiben.
    Eine hochqualitative und anspruchsvolle Bildung ist das Fundament, auf dem unsere Fähigkeit zur Gestaltung der Zukunft beruht. Es gibt zahlreiche gute Ansätze, wie man sie gewährleisten kann. Dazu könnten zum Beispiel eine Verlängerung der Grundschulzeit sowie eine stärkere Spezialisierung der Schulformen gehören. Die Erfahrungen der jüngeren Zeit haben uns ebenso die Wichtigkeit der nicht akademischen Fachkräfte verdeutlicht. Des Weiteren kommt es nicht darauf an, ob die Lehrkraft ihre Inhalte vermittelt, indem sie sie auf eine Tafel, ein Whiteboard mit angeschlossenem Smart-TV oder auf einen Schieferfelsen schreibt. Das Whiteboard ist nett, aber wichtiger ist dennoch, dass Wissen und Fähigkeiten in den Köpfen der Schüler ankommen.
    Das Schulsystem muss junge Menschen in die Lage versetzen, die kommenden Herausforderungen zu bewältigen.
    **Wir fordern, dass das Bildungsministerium des Landes NRW dies zur Kenntnis nimmt und die Konsequenzen zieht.**
    Jonas M., Katja S. und Rachel B.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 5 (5 in Nordrhein-Westfalen)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international