Education

Anspruchsvolle Bildung für komplexe Probleme der Zukunft

Petition is directed to
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
37 Supporters 25 in North Rhine-Westphalia
The petition is denied.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Das Ablehnungsschreiben des Landtages NRW und Danksagung an alle Unterstützenden

at 01 Sep 2021 08:27

Dies war das Ablehnungsschreiben. Ich denke, ich muss nichts sagen - es möge sich ein jeder selber eine Meinung bilden.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen, die uns unterstützt haben.

"Das Ministerium für Schule und Bildung nimmt die Eingabe der Petenten wunschgemäß zur Kenntnis.

Die von den Petenten getätigten Aussagen über das sinkende Niveau der Abitruprüfungen werden nicht geteilt. Die Beobachtungen der Petenten basieren auf subjektiven Erfahrungen bzw. Empfindungen bzgl. der Schwierigkeit der Prüfungen. Für das Fach Mathematik, das die Petenten beispielsweise anführen, und auch weitere Fächer, gibt es seit einigen Jahren bundesweite Bildungsstandards. Diese Bildungsstandards wurden unter Beteiligung der Wissenschaft entwickelt und sind für Nordrhein-Westfalen sowie die anderen 15 Bundesländer bindend. Die Einführung der Bildungsstandardss hat mitnichten zu einer Absenkung des Prüfungsniveaus geführt.

Darüber hinaus werden die Kernlehrpläne sämtlicher Fächer kontinuierlich weiterentwickelt und auch auf aktuelle Entwicklungen (z.B. Digitalisierung, Wirtschaft) angepasst. Den Schülerinnen und Schülern werden im Laufe ihrer Schullaufbahn umfangreiche Kompetenzen vermittelt, die sie auf das Leben außerhalb der Schule und auf die Berufsausbildung bzw. das Studium vorbereiten.

Weitere Maßnahmen, wie sie von den Petenten gefordert werden, sind aus Sicht des Schulministeriums nicht erforderlich."


Das Ablehnungsschreiben des Landtages NRW und Danksagung an alle Unterstützenden

at 01 Sep 2021 08:27

Dies war das Ablehnungsschreiben. Ich denke, ich muss nichts sagen - es möge sich ein jeder selber eine Meinung bilden.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen, die uns unterstützt haben.

"Das Ministerium für Schule und Bildung nimmt die Eingabe der Petenten wunschgemäß zur Kenntnis.

Die von den Petenten getätigten Aussagen über das sinkende Niveau der Abitruprüfungen werden nicht geteilt. Die Beobachtungen der Petenten basieren auf subjektiven Erfahrungen bzw. Empfindungen bzgl. der Schwierigkeit der Prüfungen. Für das Fach Mathematik, das die Petenten beispielsweise anführen, und auch weitere Fächer, gibt es seit einigen Jahren bundesweite Bildungsstandards. Diese Bildungsstandards wurden unter Beteiligung der Wissenschaft entwickelt und sind für Nordrhein-Westfalen sowie die anderen 15 Bundesländer bindend. Die Einführung der Bildungsstandardss hat mitnichten zu einer Absenkung des Prüfungsniveaus geführt.

Darüber hinaus werden die Kernlehrpläne sämtlicher Fächer kontinuierlich weiterentwickelt und auch auf aktuelle Entwicklungen (z.B. Digitalisierung, Wirtschaft) angepasst. Den Schülerinnen und Schülern werden im Laufe ihrer Schullaufbahn umfangreiche Kompetenzen vermittelt, die sie auf das Leben außerhalb der Schule und auf die Berufsausbildung bzw. das Studium vorbereiten.

Weitere Maßnahmen, wie sie von den Petenten gefordert werden, sind aus Sicht des Schulministeriums nicht erforderlich."


Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

at 01 Sep 2021 08:27

Dies war das Ablehnungsschreiben. Ich denke, ich muss nichts sagen - es möge sich ein jeder selber eine Meinung bilden.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen, die uns unterstützt haben.

"Das Ministerium für Schule und Bildung nimmt die Eingabe der Petenten wunschgemäß zur Kenntnis.

Die von den Petenten getätigten Aussagen über das sinkende Niveau der Abitruprüfungen werden nicht geteilt. Die Beobachtungen der Petenten basieren auf subjektiven Erfahrungen bzw. Empfindungen bzgl. der Schwierigkeit der Prüfungen. Für das Fach Mathematik, das die Petenten beispielsweise anführen, und auch weitere Fächer, gibt es seit einigen Jahren bundesweite Bildungsstandards. Diese Bildungsstandards wurden unter Beteiligung der Wissenschaft entwickelt und sind für Nordrhein-Westfalen sowie die anderen 15 Bundesländer bindend. Die Einführung der Bildungsstandardss hat mitnichten zu einer Absenkung des Prüfungsniveaus geführt.

Darüber hinaus werden die Kernlehrpläne sämtlicher Fächer kontinuierlich weiterentwickelt und auch auf aktuelle Entwicklungen (z.B. Digitalisierung, Wirtschaft) angepasst. Den Schülerinnen und Schülern werden im Laufe ihrer Schullaufbahn umfangreiche Kompetenzen vermittelt, die sie auf das Leben außerhalb der Schule und auf die Berufsausbildung bzw. das Studium vorbereiten.

Weitere Maßnahmen, wie sie von den Petenten gefordert werden, sind aus Sicht des Schulministeriums nicht erforderlich."


Die Petition wurde eingereicht

at 01 Sep 2021 08:12

Die Petition wurde fristgerecht nachgereicht. Die Antwort des Landtages NRW veröffentlichen wir im nächsten Update.


Petition eingereicht

at 02 Oct 2020 13:51

Wir haben die Petition über das Onlineformular des Landtags NRW eingereicht und erwarten jetzt den Dialog mit dem Schulministerium. Wir freuen uns weiterhin über jeden, der mit einer Unterschrift seine Unterstützung signalisiert.


Petition eingereicht

at 02 Oct 2020 13:51

Wir haben die Petition über das Onlineformular des Landtags NRW eingereicht und erwarten jetzt den Dialog mit dem Schulministerium. Wir freuen uns weiterhin über jeden, der mit einer Unterschrift seine Unterstützung signalisiert.


Änderungen an der Petition

at 19 Sep 2020 21:19

Sammelschluss auf den 01.10. verschoben.


Neues Zeichnungsende: 01.10.2020
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 34 (25 in Nordrhein-Westfalen)




Änderungen an der Petition

at 25 Jun 2020 20:00

Änderung am 25.06.2020 um 20:00 Uhr: Namen aller Initiatoren ergänzt.


Neuer Petitionstext: Wir, die Abiturienten dieses Jahrgangs 2020, haben vor wenigen Wochen erfolgreich die Mathe-Abiturprüfung abgelegt. Bei unserer Vorbereitung mithilfe der Altklausuren der letzten Jahre haben wir festgestellt, dass die Prüfung beständig einfacher wurde. Beobachtet haben wir ebenfalls, dass diese Entwicklung nicht nur das Mathematikabitur, sondern auch die Prüfungen in den anderen Fächern und das Lernangebot während der gesamten Dauer der Schullaufbahn betrifft.
Uns ist ebenso bewusst, dass wir uns großen Herausforderungen nähern. Wir brauchen Trinkwasser und Nahrung für eine wachsende Weltbevölkerung. Wertschöpfung findet zunehmend im digitalen Sektor statt. Unsere Bildung muss die hohe Komplexität der Aufgabenstellungen wiedergeben. Wir brauchen umfassende Fähigkeiten, um die genannten und nicht genannten Herausforderungen bewältigen zu können. Im Moment findet eine gegenläufige Tendenz statt. Das Niveau des Unterrichts sank immer weiter, viele Ansprüche wurden aufgegeben. Die Schule bereitet uns immer schlechter vor auf anspruchsvolle Studiengänge und auf die Aufgaben der wirklichen Welt. Viele unserer Mitschülerinnen und Mitschüler, die sich nach dem Gymnasium für ein mathematisch forderndes Studium entscheiden, müssen diesen Weg aufgeben und verlieren wertvolle Jahre ihres Lebens.
Gerechtigkeit und Fairness dürfen in der Schule nicht zu kurz kommen, aber die jungen Menschen, die am Ende ein Abiturzeugnis in der Hand halten, müssen auf ihren weiteren Weg vorbereitet sein. Sie sollen Brücken bauen, die nicht einstürzen, Impfstoffe entwickeln, mit denen die Menschheit zukünftige Pandemien bewältigen kann, und die nächsten Klassiker der Weltliteratur schreiben.
Eine hochqualitative und anspruchsvolle Bildung ist das Fundament, auf dem unsere Fähigkeit zur Gestaltung der Zukunft beruht. Es gibt zahlreiche gute Ansätze, wie man sie gewährleisten kann. Dazu könnten zum Beispiel eine Verlängerung der Grundschulzeit sowie eine stärkere Spezialisierung der Schulformen gehören. Die Erfahrungen der jüngeren Zeit haben uns ebenso die Wichtigkeit der nicht akademischen Fachkräfte verdeutlicht. Des Weiteren kommt es nicht darauf an, ob die Lehrkraft ihre Inhalte vermittelt, indem sie sie auf eine Tafel, ein Whiteboard mit angeschlossenem Smart-TV oder auf einen Schieferfelsen schreibt. Das Whiteboard ist nett, aber wichtiger ist dennoch, dass Wissen und Fähigkeiten in den Köpfen der Schüler ankommen.
Das Schulsystem muss junge Menschen in die Lage versetzen, die kommenden Herausforderungen zu bewältigen.
**Wir fordern, dass das Bildungsministerium des Landes NRW dies zur Kenntnis nimmt und die Konsequenzen zieht.**
Jonas M., Katja S. und Rachel B.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 5 (5 in Nordrhein-Westfalen)


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now