• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 28 Oct 2020 11:40

    Liebe Menschen, ich habe lange nichts mehr geschrieben, da ich im wohlverdienten Urlaub war und es keine besonderen neuen Schritte mit der Petition gab. Ich muss auch gestehen, dass es mir zunehmen schwerer fällt, das Geschehen wirklich zu fassen. Mir scheint es ein wenig surreal, wenn ich mir die nackten Zahlen der Bettenauslastung oder der wirklich Erkrankten anschaue und auf der anderen Seite die verhängten Massnahmen, die verwendete, angstmachende Sprache und zum Teil auch die Polizeigewalt gegen Demonstrierende, darunter Anwälte und ehem. Polizisten. Besonders traurig stimmen mich Massnahmen, die das Kindeswohl betreffen. Ich bin selber Vorstand eines Kindergartens und weiss, dass dort alles, bis hin zum Abstand der Zaunlatten, auf das Gefährdungspotential geprüft wird. Wenn ich nun sehe, dass Kinder sich irgendwas textiles (Definition des Gesetzgebers) für Stunden ins Gesicht tun sollen, ohne dass irgendjemand sich die Mühe macht herauszufinden, welche Wirkung das hat, dann komme auch ich an einen Punkt, wo ich nicht mehr weiter weiss. Ich bin kein Freund von Hass und Feindseligkeit oder Gewalt. Ich kann aber sehr gut nachvollziehen, dass Eltern, deren Kinder das betrifft, den Schutz ihrer Kinder mit allen rechtsstaatlichen mitteln verteidigen.

    Einer meiner Auftraggeber wurde auf meine Aktivitäten rund um Corona hingewiesen mit der Bitte, mich aus dem Referentenpool zu streichen, da ich in Berlin auf einer Demo war und auf meinem Blog unter anderem einen Link zu einem Interview auf KenFm verlinke. Ich finde das eine sehr verleumderische Art und Weise und sah und sehe natürlich meinen Ruf in Gefahr und damit vielleicht auch meine finanzielle Existenz. Wenn ich aber für mein Engagement verleumdet werde, sagt das weit mehr über den Verleumder als über mich aus und ich werde an Grundpfeilern der freiheitlich-demokratischen Grundordnung festhalten, auch wenn das Verleumdung (Straftat) zur Folge hat.

    Das Gespräch mit der Leitung des Auftraggebers verlief erstaunlich gut und wir haben uns wohlwollend darauf geeinigt, dass ich meinen Auftrag im Bereich Wildnispädagogik erfüllen werde und keine politischen Inhalte vermittle. Ich rechne es den verantwortlichen Menschen hoch an, dass sie unter öffentlichem Druck die Sachlichkeit wahren und nicht die "Cancel Culture" unterstützen. Ein Hoffnungsschimmer!

    Ich bin zurzeit der Meinung, dass es wirklich an jedem von uns liegt, sich zu fragen: "Was kann ich beitragen? Welche Form der Mitgestaltung entspricht mir? Was würde ich tun, wenn ich keine Angst vor Diffamierung oder Existenznot hätte? Ich kann nur dazu einladen, mutig zu werden und zu sein. Jeder und Jede in der ganz eigenen Art und Weise. Es geht gerade um sehr viel!

    Der nächste wichtige Schritt zur Petition ist der 26.11. um 11:00.
    Dort findet eine Videokonferenz mit folgenden Teilnehmern statt:

    Ellen Ehni, Chefredakteurin WDR Fernsehen
    Jana Hahn, Chefredakteurin und Programmchefin mdr aktuell
    Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin
    Tom Schneider, Korrespondent Hauptstadtstudio
    Birand Bingül, ARD Kommunikation Deutschland

    Bastian Barucker, Petent
    Prof. Martin Schwab, Rechtswissenschaftler
    Prof. Michael Meyen, Medienwissenschaftler
    Paul Schreyer, Herausgeber Multipolar Magazin
    Matthias Hertel, Übergeber der Petition in Dresden

    Danke für alle eingegangen Spenden. Ich werde diese demnächst sinnvoll zum Einsatz bringen und arbeite noch an einer guten Strategie dafür.

    Informatives der letzten Wochen:

    Anschreiben an Schulleiter*innen von Prof. Schwab, um die Maskenpflicht für Kinder im Unterricht zu kippen. (Lesen und weiterleiten) nx2001.your-storageshare.de/s/JKam5WimNdky3fm

    Eine Arbeitsmedizinerin zur Maskenpflicht bei Kindern:https://youtu.be/q_8-Dfo9QE8

    Die Nebenwirkungen und die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 an Schulen–ein Thesenpapier
    Prof. Dr. Christof Kuhbandner;Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, Universität Regensburg: nx2001.your-storageshare.de/s/pdARZDxCnjkjt8r

    Ein Gesundheitsamt Chef kritisiert die Maßnahmen und setzt damit seine Beamtenkarriere aufs Spiel: www.merkur.de/bayern/coronavirus-bayern-kritik-strategie-markus-soeder-masken-friedrich-puerner-zr-13922061.html

    Wolfgang Kubicki ist nun auch eine Aluhuttrräger: www.youtube.com/watch?v=4HCLg9nBdvY

    Der Krimi um Drostenś Doktorarbeit. Besser als ein Spielfilm: youtu.be/qxeL2yBx29c

    Talk im Hangar mit Gerald Hüther: Ich habe selber mit Herr Hüther zusammen gearbeitet und bin sehr froh, dass er sich zu Wort meldet: youtu.be/O1NPb19edm0

    Kunst und Kultur:
    Willkommen in der Demokratie: youtu.be/Z_jLLgbHjxo
    Die Echse erklärt die Corona Krise, unbedingt anschauen: youtu.be/68bR0tr718E
    Die Echse erklärt die Maßnahmen: youtu.be/zg3rV_vZmsU

    Ich wünsche bunte und belebte Herbsttage und verbleibe
    mit freundlichen Grüßen

    Bastian Barucker
    t.me/barucker
    www.bastian-barucker.de
    bastianbarucker@e.email

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international