• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Termin Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

    at 03 Jul 2019 08:18

    View document

    Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

    am Freitag, den 05.07.2019 haben wir die Möglichkeit, unser Anliegen persönlich bei Herrn Staatssekretär Jochen Flasbarth, als Vertreter des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), in Berlin vorzutragen. Unterstützt werden wir hierbei insbesondere von unserem Landrat Herrn Peter Dreier. Wir wollen den Dialog suchen, aber auch nachhaltig und in aller Deutlichkeit zum Ausdruck bringen, dass wir der weiteren Einlagerung von Atommüll nicht tatenlos gegenüberstehen.
    Bei dieser Gelegenheit werden wir auch die gesammelten Unterschriftslisten der Petition überreichen.

    Mittlerweile hat sich weiterer Widerstand gegen die geplante Einlagerung der Fremdcastoren geregt. Rudi Schnur, Stadtrat in Landshut, sowie Herbert Wenk, Gemeinderat in Niederaichbach, wollen in ihrer Eigenschaft als Privatperson unter dem Motto „Atommüllzwischenlager dürfen keine Endloslager werden“ ebenfalls gegen eine anstehende Genehmigung zur Einlagerung juristisch vorgehen und sammeln hierfür bereits fleißig Spenden. Zur näheren Information hierzu erhalten Sie beiliegenden Flyer.

    Über den aktuellen Sachstand bzw. die laufenden Entwicklungen werden wir Sie weiter informieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Josef Klaus

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Informations- und Dialogveranstaltung am 16.5.19

    at 07 May 2019 15:51

    View document

    Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

    am Donnerstag, 16. Mai 2019 findet eine von der BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung initiierte Informationsveranstaltung statt. Die Bevölkerung aus der Region soll anlässlich dieses Informations- und Dialogabends über die Rückführung von hochradioaktiven Abfällen aus der Wiederaufarbeitung deutscher Brennelemente im Ausland informiert werden.
    Beginn des öffentlichen Dialogabends ist um 19:00 Uhr in der Aichbachhalle, Pfarrer-Haberl-Platz, 84100 Niederaichbach.

    Wir hoffen, dass Sie diese Gelegenheit, sich persönlich über die Hintergründe der Rückführung zu informieren und Ihre Sorgen und Bedenken den anwesenden Personen mitzuteilen, in großer Anzahl wahrnehmen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    Hinsichtlich der Petition warten wir aktuell auf die Mitteilung eines Termins zur persönlichen Übergabe der Unterschriftslisten in Berlin. Hierzu wurde die zuständige Ministerin Frau Svenja Schulze - Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) – mit der Bitte um persönliche Vorsprache angeschrieben. Mit ihrer Unterschrift haben uns hierbei zahlreiche Vertreter der Landespolitik, u.a. der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, unterstützt.
    Sobald uns hierzu Neues vorliegt, werden wir Sie wieder informieren.

    Mit freundlichen Grüßen



    Ihr Josef Klaus,
    1.Bürgermeister Niederaichbach

  • Information

    at 28 Feb 2019 11:40

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Sammlung der Unterschriften endet mit Ablauf des heutigen Tages. Die Anzahl der Unterstützer beläuft sich insgesamt auf aktuell 45.000.
    Die gesammelten Unterschriften werden wir persönlich im zuständigen Ministerium und im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags überreichen.
    Aber auch nach Beendigung der Petition werden wir weiter gegen die zusätzliche Einlagerung von Castoren und für eine möglichst hohe Sicherheit der Bevölkerung kämpfen. Weitere Aktionen sind daher nicht ausgeschlossen. Jedenfalls werden wir nicht jede politische Entscheidung stillschweigend hinnehmen und uns entsprechend zur Wehr setzen.
    Jedem Bürger steht es im Übrigen offen, sich mit ähnlich gelagerten Unternehmungen zu beteiligen oder sich einfach an die für sie zuständigen Politiker mit der Bitte um Unterstützung zu wenden.
    Bereits jetzt laden wir Sie herzlich ein, an einer am 16.05.2019 stattfindenden Informationsveranstaltung in der Aichbachhalle Niederaichbach teilzunehmen. Wir erwarten Vertreter der Betreibergesellschaften, der Ministerien und der lokalen Politik. Nähere Informationen werden wir rechtzeitig auf der Homepage der Gemeinde Niederaichbach veröffentlichen.
    Des Weiteren werden wir versuchen, Sie über alle politischen und rechtlichen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.
    Für Ihre Unterstützung nochmals unseren herzlichsten Dank!
    Josef Klaus

  • Verlängerung der Unterschriftensammlung

    at 24 Jan 2019 11:46

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Mittlerweile haben sich insgesamt über 22.000 Menschen mit ihrer Unterschrift an der Petition beteiligt und es werden täglich mehr.

    In den umliegenden Gemeinden und auch überregional wird fleißig gesammelt. Viele Firmen, Vereine, Parteivertreter, Geschäftsleute, aber auch Privatpersonen unterstützen mit großem Engagement die Aktion.
    Dennoch erreichen uns immer wieder Mitteilungen mit dem Hinweis, die Aktion müsse mehr in der Öffentlichkeit beworben werden.
    Wir nehmen diese Anregungen ernst und werden daher nochmals versuchen, über regionale und überregionale Medien weitere Unterstützer für unser Anliegen zu gewinnen. Ferner werden an ausgewählten Orten Plakate aufgehängt und Plakatwände aufgestellt, auf denen die Bevölkerung zur Unterstützung aufgefordert wird.
    Auch regionale und überregionale Politiker werden nunmehr angeschrieben und zur Mithilfe aufgefordert; diese wurde auch jüngst von höherer Stelle in Person von Hubert Aiwanger, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsminister, zugesichert.

    Anlässlich dieser Maßnahmen und Entwicklungen haben wir uns weiter entschlossen, die Frist zur Sammlung der Unterschriften bis Ende Februar `19 zu verlängern. Wir hoffen somit, noch mehr Menschen zu erreichen, um diese von unserem Anliegen zu überzeugen.

    Wir bitten Sie daher, uns bei unserem „Endspurt“ zu unterstützen und die Aktion selbst weiter zu verbreiten.

    Hierfür bereits im Voraus unseren herzlichsten Dank!

    Mit freundlichen Grüßen
    Josef Klaus

  • Zwischenstand

    at 08 Jan 2019 15:16

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte mich an dieser Stelle herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.

    Neben den hier online gesammelten Stimmen wurden Unterschriftslisten zur händischen Unterzeichnung in den Landkreisgemeinden, vielen Betrieben, Vereinen, Gaststätten, etc. ausgelegt. Auch die umliegenden Landkreise wurden zur Unterstützung aufgefordert. Die Anzahl der auf den ausgelegten Listen gesammelten Stimmen beläuft sich aktuell auf ca. 5.100. Und täglich erreichen uns neue Listen.

    Mit Ihrer Stimme zeigen Sie, dass Ihnen die Zukunft unserer Region am Herzen liegt, Sie sich kritisch mit den Planungen der Regierung auseinander setzen und nicht gewillt sind, alle getroffenen Maßnahmen stillschweigend hinzunehmen.

    Vom Atomausstieg und den damit verbundenen Gefahren der Zwischen- und Endlagerung sind wir alle gleichermaßen betroffen. Und das Gefahrenpotential ist – wie uns auch die Vergangenheit gelehrt hat – enorm!

    Oberstes Ziel der Aktion ist es, den Entscheidungsträgern in den entscheidenden Gremien und in der Politik klar zu machen, dass die Sicherheit der Bevölkerung bei allen in Zusammenhang stehenden Entscheidungen absoluten Vorrang hat. Wirtschaftliche oder gar politische Beweggründe dürfen hier keine Rolle spielen. Die Abkehr von getroffenen Entscheidungen und ständige Kursänderungen müssen ein Ende haben.

    Die rechtlichen Möglichkeiten gegen die geplante Zwischenlagerung versprechen auf Grund in der Vergangenheit erlassener Gesetzesänderungen wenig Aussicht auf Erfolg, wobei auch hier nichts unversucht bleiben wird.

    Wir hoffen nun, dass wir neben der großartigen Unterstützung aus der Bevölkerung – auf die wir auch weiterhin zählen - nun auch auf politischer Ebene Mitstreiter für unser Anliegen gewinnen können!

    Mit herzlichen Grüßen
    Josef Klaus

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now